Invertigo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Invertigo
Invertigo in Kings Island

Invertigo in Kings Island

Daten
Typ Stahl – inverted
Modell Invertigo
Kategorie Shuttle Coaster
Antriebsart Kabellifthill
Hersteller Vekoma
Eröffnung 1997 (Erstauslieferung)
Länge 309 m
Höhe 40 m
Ausmaße 86 × 30 m²
max. Geschwindigkeit 80,5 km/h
Fahrtzeit 1:30 min
Züge 1 Zug, 7 Wagen/Zug, 2 Sitzreihen/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
g-Kraft max. 5 g
Inversionen 6 (3 Vorwärts, 3 Rückwärts)
Elemente Cobra-Roll,
Looping
Thematisierung betreiberabhängig

Invertigo ist die Bezeichnung eines Achterbahnmodells vom Typ Shuttle Coaster des Herstellers Vekoma.

Die Streckenführung von Invertigo ähnelt der Streckenführung des Achterbahnmodells Boomerang vom gleichen Hersteller. Die Unterschiede der beiden Modelle liegen darin, dass die Züge nicht auf der Strecke fahren, sondern unter ihr hängen (Inverted Coaster). Mit dem Giant Inverted Boomerang gibt es eine größere Version dieses Modells.

Der Zug wird mit einem Seilzug rückwärts einen 40 m hohen Lifthill hochgezogen. Oben angekommen klinkt der Zug aus und fährt vorwärts den Lifthill hinab und durch die Station durch in die Cobra-Roll hinein. Nach der Cobra Roll fährt der Zug in den Looping und den zweiten Lifthill hinauf. Hier klinkt der Zug sich wieder ein und wird wieder hochgezogen. Nun klinkt sich der Zug wieder aus und fährt die Strecke rückwärts ab. In der Station wird der Zug abgebremst.

Züge[Bearbeiten]

Invertigo in Kings Island

Die Züge des Invertigo besitzen sieben Wagen mit Platz für jeweils vier Personen (zwei Reihen für zwei Personen). Die Fahrgäste der beiden Sitzreihen eines Wagens sitzen mit dem Rücken zueinander. Als Rückhaltesystem kommen Schulterbügel zum Einsatz.

Vorkommen[Bearbeiten]

Das Modell Invertigo wurde insgesamt viermal von Vekoma gebaut und ausgeliefert. Die Erstauslieferung ging an den schwedischen Freizeitpark Liseberg, wo die Bahn unter dem Namen HangOver bis 2002 lief. Nach ihrer Demontage wurde sie zunächst nach Griechenland gebracht, wo sie mutmaßlich im Allou Fun Park aufgebaut werden sollte. Nach zweijähriger Lagerung wurde sie dann 2005 als Tornado im Sommerland Syd wiedereröffnet und ist damit die einzige Auslieferung, die umgesetzt wurde.

Achterbahn Betreiber Land Eröffnung Schließung
HangOver Liseberg Schweden 1997 2002
Invertigo California's Great America USA 21. März 1998 31. Oktober 2010
Invertigo
(bis 2007: Face/Off)
Kings Island USA 17. April 1999
Stinger
(Invertigo aus California's Great America)
Dorney Park & Wildwater Kingdom USA 2012
Tornado,
(Anlage aus Liseberg)
Sommerland Syd Dänemark 2. Juli 2005 2011
Triops,
(Anlage aus Liseberg)
Bagatelle Frankreich 2012
Two-Face: The Flip Side Six Flags America USA 8. Mai 1999 2007
unbekannter Name
(Anlage aus Liseberg)
Allou Fun Park Griechenland nie eröffnet

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Invertigo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien