Ionatana Ionatana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Ionatana Ionatana CVO, OBE (* 1938 (?); † 8. Dezember 2000) war ein tuvaluischer Politiker. Ionatana war vom 27. April 1999 bis zu seinem Tod Premierminister des Landes.

Er gehörte seit der Unabhängigkeit Tuvalus am 1. Oktober 1978 dem Parlament an. In seiner politischen Laufbahn bekleidete er verschiedene Ämter, darunter den Posten des Staatssekretärs, das Ministerium für Erziehung sowie das Ministerium für Arbeit und Kommunikation.

Am 27. April 1999 übernahm Ionatana das Amt des Premierministers von Bikenibeu Paeniu. In seine Regierungszeit fiel die Aufnahme Tuvalus in die Vereinten Nationen am 5. September 2000.