Iowa Interstate Railroad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IAIS Zugbegegnung: Loks GP 38-2, Nr. 707 & 710

Die Iowa Interstate Railroad (IAIS) ist eine Tochtergesellschaft der Rail Development Corporation. Sie ist eine der wenigen regionalen Bahngesellschaften in den USA, die mit mehreren Klasse 1-Eisenbahnen verbunden ist. Ihre Hauptlinie führt von Council Bluffs, Iowa nach Chicago mit einer Zweiglinie nach Peoria, Illinois. IAIS bedient auch Cedar Rapids, benutzt dazu aber die Strecke der Cedar Rapids and Iowa City Railway (CIC).

Die Bahn bedient Intermodal-Terminals in Blue Island, West Liberty, Newton und Council Bluffs. Regelmäßig verkehren Züge zwischen dem Omaha-Gebiet und Chicago. Die Gesellschaft bietet auch Zugang zu Schiff-Bahn-Terminals am Mississippi und Illinois River.

Die wichtigsten Transportgüter sind landwirtschaftliche Produkte, Plastik, Papier, Stahl, Schrott, Holz und Kohle. Zunehmend wichtig wird das Ethanol-Geschäft. Die Gesellschaft beteiligt sich aktuell am Bau von fünf Produktionsstätten.

Die Gesellschaft ist Mitglied der Association of American Railroads (AAR) und der American Short-line and Regional Rail Association (ASLRRA).

Weblinks[Bearbeiten]