Iphimedeia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Iphimedeia (griechisch Ἰφιμέδεια) oder Ephimedeia ist eine Gestalt aus der griechischen Mythologie. Sie war die Tochter des Triops und die Ehefrau des Aloeus. Sie gebar die Aloaden (᾿Αλοάδαι) oder Aloiden (᾿Αλοεῖδαι, latinisiert Aloïdae; nach konkurrierenden Varianten nur Namensgeber) Ephialtes und Otos. Wer deren Vater war, ist umstritten; manche Quellen sprechen von Poseidon, dem Meeresgott, andere von Aloeus, ihrem Ehemann.

Quellen[Bearbeiten]