Ipswich Cardinals

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ipswich Cardinals Deutschland
Stadt: Ipswich
Gegründet: 1986
Teamfarben: Burgunderrot & Gold
Cheftrainer: Sandy Francis
Liga (2008): BAFL-Div I Southern (2.Liga)
Größte Erfolge
1990 Meister der BNGL
Stadion
Name: Northgate International Sports Centre
Adresse: Sidegate Lane West
Ipswich Suffolk
Spielbelag: Naturrasen
Kapazität: 400
Kontakt
Internet: ipswichcardinals.co.uk
(englisch)
Datenstand
30. Dezember 2008

Die Ipswich Cardinals sind ein American-Footballteam aus der englischen Stadt Ipswich.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurden die Cardinals im Januar 1986. Ab 1987 nahmen sie am Ligaspielbetrieb teil und spielten sich schnell auf die höchste Ligaebene hinauf. 1989 scheiterten sie im Finale der BNGL mit 9-18 an den Norwich Devils, doch bereits im Folgejahr triumphierten die Cardinals mit einem 34:22 über Clydesdale Colts und errangen ihren ersten BNGL-Meistertitel. Hierbei ist anzumerken, dass der Spielbetrieb in Großbritannien zu dieser Zeit in diverse Ligen aufgeteilt war. Die Cardinals werden offiziell als Meister 1990 geführt [1], allerdings gibt es auch Listen in denen die Manchester Spartans, die in der Konkurrenzliga NDMA spielten, als Meister geführt werden[2][3]. Da aber die Cardinals Großbritannien 1991 in der EFL vertraten kann man sie wohl als Meister ansehen. Dort trafen sie im Achtelfinale auf den französischen Meister Aix-en-Provence Argonauts, diesem unterlagen die Cardinals mit 0:51. Nach dem Meistertitel begann ein sportlich wechselhaftes Jahrzehnt und erst 2002 konnten erneut die Play-Offs um die britische Meisterschaft erreicht werden. Nach dem Abstieg aus der höchsten Liga im Jahr 2005 spielen die Cardinals heute in der zweiten Liga.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Englische Endspiele auf bafl.org.uk
  2. Meisterliste auf britballnow.co.uk
  3. Britische Meister auf football-history.de