Irakischer Dinar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dinar
Staat: Irak
Unterteilung: 1000 Fils (nicht mehr im Umlauf)
ISO-4217-Code: IQD
Abkürzung: ID
Wechselkurs:
(1. Mai 2014)

EUR = 1.613,6 IQD
1.000 IQD = 0,61973 EUR

CHF = 1.324,8 IQD
1.000 IQD = 0,75483 CHF

Der Irakische Dinar (arabisch ‏دينار عراقي‎, DMG dīnār ʿirāqī, kurz: IQD) ist die Währung des Irak und wird von der irakischen Zentralbank (Central Bank of Iraq) herausgegeben. Der heute verwendete neue Dinar wurde am 15. Oktober 2003 eingeführt. Der alte Dinar wurde in einer dreimonatigen Übergangsphase (bis zum 15. Januar 2004) umgewechselt. Mit Einführung des neuen Irakischen Dinars wurde die Währung im gesamten Irak vereinheitlicht. Zudem konnte damit gleichzeitig die Fälschungssicherheit und Lebensdauer der Scheine erhöht werden.

Ein Dinar wird in 1000 Fils unterteilt. Durch die Inflation wurde dieser allerdings in den 1990er Jahren aus dem Umlauf genommen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Irakische Dinar wurde im Jahr 1923 von der Mandatsmacht Großbritannien ausgegeben und ersetzte somit die bis dahin als Zahlungsmittel geltende Indische Rupie. Der Einführungskurs betrug 1 Dinar = 13⅓ Rupien. Nach der Gründung der Republik wurde die seit 1932 geltende Bindung an das Pfund Sterling aufgehoben, der Wechselkurs von etwa 3,33 US-Dollar für einen Irak-Dinar war bis zum Ausbruch des ersten Golfkrieges 1980 stabil.

Im Jahr 1982 wurde der Wert auf 3,2169 Dollar für einen Dinar festgelegt, aufgrund der Inflation war er auf dem Schwarzmarkt allerdings nur ungefähr die Hälfte wert.[1] 1989 nur noch ein Sechstel – also 1,86 Dinar für einen Dollar. Nach dem zweiten Golfkrieg und der darauffolgenden Wirtschaftssanktionen gegen den Irak sank der Wert des Dinars stetig. Die Inflationsrate wurde 1992 auf 8000 %, 1994 auf 24.000 % geschätzt.

Da die alten – nach der Schweizer Technik hergestellten – Dinarbanknoten schnell an Wert verloren, wurden sie gegen neue, im Irak hergestellte Dinar ausgetauscht. In der Autonomen Region Kurdistan dagegen wurde der alte „Schweizer Dinar“ mit einem festen Wert von 0,33 Dinar zu einem US-Dollar als De-facto-Währung beibehalten. Im Rest-Irak wurde der Print-Dinar auf qualitativ schlechtem Holzschliffpapier gedruckt. Erst mit der Einführung des neuen Irakischen Dinars am 15. Oktober 2003 erhielt der Irak wieder eine einheitliche Währung.

Bei der Umstellung galten folgende Umstellungskurse:

  • 1 alter Irakischer Dinar (auch „Print-Dinar“) = 1 neuer Irakischer Dinar
  • 1 kurdischer Dinar (auch „Schweizer Dinar“) = 150 neue Irakische Dinar

Nach der Ansicht einiger Spekulanten steht der Kurs des Irakischen Dinar derzeit sehr niedrig und er könnte irgendwann aufgewertet werden. Vor allem auf esoterisch geprägten Internetseiten und Blogs in den USA wird der Glaube an eine unmittelbar bevorstehende markante Aufwertung ("Reval" / "Revaluation") geschürt, der allerdings kritisch betrachtet ein völlig irrationales 'Internetphänomen' ist.

Wert des Dinars in US-Dollar
Jahr Wert in US-$
1932 4,86
1971 2,80
1973 3,39
1982 3,22
2003 0,33 *
2004 0,00027
2005 0,00068
April 2006 0,00065
Juni 2007 0,000796
August 2007 0,0008084
Mai 2008 0,0008344
September 2011 0,000981
Juni 2014 0,00062

2003: Wert des Dinars, der im Kurdischen Norden benutzt wurde (Schweizer Dinar)

  1. Boca Raton News: Foreign workers leaving Iraq as construction ends., 3. April 1983

Banknoten[Bearbeiten]

Im Umlauf seit 2003
Wert Vorderseite Rückseite Vorderseite Rückseite
50 Dinar Getreidesilos von Basra Dattelpalmen
250 Dinar Sternhöhenmesser Minarett von Samarra
500 Dinar Ducan Stausee am Al Zab (Sulaimaniyya) Der geflügelte Bulle der Assyrer
1000 Dinar Gold-Dinar Münze Al-Mustansirya Universität (Bagdad)
5000 Dinar Gully-Ali-Berg und dortiger Wasserfall (Arbil) Wüstenzitadelle in Al-Ukhether
10.000 Dinar Abu Ali Hasan Ibn al-Haitham Hadba-Minarett an der großen Nurid-Moschee, Mossul
25.000 Dinar Eine kurdische Bäuerin Hammurabi

Sicherheitsmerkmale[Bearbeiten]

Die Banknoten des neuen Irakischen Dinar werden mit neuster Technologie gegen Fälschung gedruckt. Die Sicherheitsvorrichtungen der Noten gleichen denen der Euroscheine und gehören zu den sichersten der Welt.

Einer der Hauptgründe, die zur Einführung des neuen Irakischen Dinars geführt haben, war neben dem Aufbau einer neuen demokratischen Regierung auch der Kampf gegen Fälschungen. Die Zentralbank in Irak hat deshalb für den Druck der neuen Noten die Firma De La Rue aus England, eine der weltweit führenden Firma in der Vorbeugung gegen Fälschungen, gewählt.

Folgende fünf Sicherheitsmerkmale schützen vor Notenfälschungen:

Sicherheitsmerkmale der Dinarnote

Münzen[Bearbeiten]

Irakische Münzen
Wert Farbe Vorderseite Rückseite
25 Dinar Kupfer Wertangabe Karte des Irak
100 Dinar Silber Wertangabe Karte des Irak

Weblinks[Bearbeiten]