Iran Aseman Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Iran Aseman Airlines
Fokker 100 der Iran Asseman Airlines
IATA-Code: EP
ICAO-Code: IRC
Rufzeichen: ASEMAN
Gründung: 1980
Sitz: Tehran, IranIran Iran
Drehkreuz:
Heimatflughafen: Teheran-Mehrabad
IATA-Prefixcode: 815
Leitung: Ali Abedzadeh
Flottenstärke: 29
Ziele: National und International

Iran Aseman Airlines ist eine iranische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Teheran.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach der Islamischen Revolution im Jahre 1979 wurde Iran Aseman Airlines durch den staatlich veranlassten Zusammenschluss von kleineren Gesellschaften etabliert. Der Erste Golfkrieg verhinderte vorerst eine weitere Entwicklung der Gesellschaft, die nur im Inland zu Charterzwecken zum Einsatz kam. Ab 1993 erfolgte eine Neubeschaffung von Flugzeugen wie der Fokker F-28, sowie von ATR 42 und ATR 72 und vier Boeing 727-200. 1999 erhielt die Gesellschaft ihre letzte ATR 72-500.

Ziele[Bearbeiten]

Iran Aseman Airlines bedient zahlreiche Ziele innerhalb des Iran, beispielsweise Bandar Abbas, Isfahan und Sanandadsch und fliegt darüber hinaus mehrere Destinationen in Nachbarländern an, darunter Bahrain, Damaskus, Doha, Dubai, Duschanbe, Istanbul, Jerewan, Kabul, Kandahar und Najaf.

Flotte[Bearbeiten]

Eine Boeing 727-200 der Iran Aseman Airlines

Mit Stand Januar 2013 besteht die Flotte der Iran Aseman Airlines aus 29 Flugzeugen[1]:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ch-aviation.ch - Iran Aseman Airlines (englisch) abgerufen am 3. Januar 2013

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Iran Aseman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien