Irv Novick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Irv Novick (* 1916; † 15. Oktober 2004) war ein US-amerikanischer Comiczeichner.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der National Academy of Design in New York begann Novick im Atelier von Harry "A" Chesler zu arbeiten. Von 1939 bis 1946 arbeitete Novick für den Verlag MLJ Comics, der später als Archie Comics bekannt wurde. Dort zeichnete er Serien wie Blue Ribbon Comics, die Superheldenreihe The Shield, Pep Comics, Bob Phantom, The Hangman und Steel Sterling.

Von 1946 bis 1951 war Novick in der Werbebranche tätig. Außerdem zeichnete er die eher erfolglosen Comicstrips Cynthia und The Scarlet Avenger. Auf Drängen des Autors und Editors Robert Kanigher, mit dem er bereits bei MLJ Comics zusammengearbeitet hatte, begann Novick in den 1950er Jahren für DC-Comics zu arbeiten. Daneben war er freiberuflich als Mitarbeiter der "Jonstone-Cushing"-Werbeagentur und als Illustrator des "Boys' Life"- Magazine tätig.

Für DC zeichnete Novick zunächsts Kriegscomics wie Our Army at War und romantische Comicserien. Nach einer kurzzeitigen Abstinenz von der Branche in den 1960er Jahren, als er erneut als Werbezeichner tätig war, betreute Novick in den 1960er und 1970er Jahren bekannte Comicserien wie The Flash, Lois Lane und vor allem Batman. 1968 war Novick zumal für die optische Generalüberholung dieser drei Charaktere verantwortlich.

Weblinks[Bearbeiten]