Irving Asher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Irving Asher (* 16. September 1903 in San Francisco, Kalifornien; † 17. März 1985 in Indio, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten]

Asher war ab 1929 bis in die 1950er Jahre hinein als Produzent an mehr als 130 Produktionen beteiligt.

In den Jahren 1931 bis 1938 war er als Geschäftsleiter (managing director) für Warner Brothers tätig, im Anschluss wurde er nach England geschickt, wo er der Leiter des Londoner Warner Brothers-Büros wurde. Der von ihm 1941 produzierte Film Blüten im Staub war 1942 in der Kategorie Bester Film für den Oscar nominiert.

Asher war von 1934 bis zu seinem Tod mit der Schauspielerin Laura La Plante verheiratet. Gemeinsam hatten sie zwei Kinder.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]