Isaac Region

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isaac Region
Isaac LGA Qld 2008.png
Lage der Isaac Region in Queensland
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Queensland.svg Queensland
Verwaltungssitz: Moranbah
Daten und Zahlen
Fläche: 58.685,39 km²
Einwohner: 22.588 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 0,4 Einwohner je km²

-22.8148.68333333333Koordinaten: 22° 48′ S, 148° 41′ O Die Isaac Region ist ein lokales Verwaltungsgebiet (LGA) im australischen Bundesstaat Queensland. Das Gebiet ist 58 685 km² groß[2] und hat etwa 23 000 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten]

Die Region liegt in der Mitte der Ostküste des Staats etwa 790 km nördlich der Hauptstadt Brisbane.

Größte Stadt und Verwaltungssitz der LGA ist Moranbah mit etwa 7100 Einwohnern. Zur Region gehören folgende Stadtteile und Ortschaften: Belyando, Blue Mountain, Burton, Carmila, Clairview, Clarke Creek, Clermont, Collaroy, Coppabella, Dysart, Eaglefield, Elgin, Elphinstone, Epsom, Frankfield, Gemini Mountains, Glenden, Hail Creek, Ilbilbie, Kemmis, Kilcummin, Laglan, Lotus Creek, Mackenzie River, May Downs, Middlemount, Mistake Creek, Moranbah, Mount Britton, Nebo, Ogmore, Oxford, Pasha, Peak Vale, St Lawrence, Strathfield, Suttor, The Percy Group, Turrawulla, Valkyrie, Winchester und Wolfang.

Geschichte[Bearbeiten]

Die heutige Isaac Region entstand 2008 aus den drei Shires Belyando, Broadsound und Nebo.

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Isaac Regional Council hat neun Mitglieder. Acht Councillor werden von den Bewohnern der acht Divisions (Wahlbezirke) gewählt. Der Ratsvorsitzende und Mayor (Bürgermeister) wird zusätzlich von allen Bewohnern der Region gewählt.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Isaac (R) (Local Government Area) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 26. November 2013.
  2. Isaac LGA - Wetland Summary Information

Weblinks[Bearbeiten]