Isaac van Hoornbeek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isaac van Hoornbeek

Isaac van Hoornbeek, auch Isaäc van Hoornbeek (* 9. Dezember 1655 in Leiden; † 17. Juni 1727 in Den Haag) konnte zwischen den Jahren 1720 und 1727 als Ratspensionär der Staaten von Holland und Westfriesland das höchste Regierungsamt der Republik der Vereinigten Niederlande erfüllen.

Van Hoornbeek, welcher seit 1692 das Amt des Pensionärs der Stadt Rotterdam bekleidete, war einer der mächtigsten und einflussreichsten Politiker der sogenannten Zweiten statthalterlosen Periode.

Einer seiner belangreichsten Unternehmungen zeitens seiner Amtszeit als Ratspensionär der Staaten war der Kauf der Freien Herrlichkeit von Vianen von der Familie Lippe für die Summe von 898.200 Gulden durch diese.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Anthonie Heinsius Ratspensionär von Holland
1720–1727
Simon van Slingelandt