Isaak ben Mose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Isaak ben Mose, nach seinem Hauptwerk auch Yitzchak Or Sarua oder Riaz (Akronym von Rabbi Isaak Or Zarua) genannt, (* um 1180 in Böhmen; verstorben um 1260 in Wien) war ein jüdischer Gelehrter und Dezisor.

Bekannt wurde er vor allem mit seinem Werk or sarua („Das aufgehende Licht“), einem halachischen Kompendium, das zugleich eine wertvolle Quelle für die damalige Geschichte der Juden in Deutschland, Böhmen und Frankreich darstellt.

Literatur[Bearbeiten]

  • J. Wellesz, Isaak b. Mose. Or Sarua, eine literarhistorische Skizze, A. Alkalay & Sohn, 1905

Weblinks[Bearbeiten]