Isabelle Meyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Isabelle Meyer
Informationen über die Spielerin
Voller Name Isabelle Meyer
Geburtstag 5. November 1987
Geburtsort Freiburg im BreisgauSchweiz
Größe 173 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2007
2007–2010
2010–2011
2011–
FC Luzern
Grasshopper Club Zürich
SC Freiburg
SC Sand


31 (17)
27 (21)
Nationalmannschaft2
2007–2012 Schweiz 7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. Februar 2014
2 Stand: 13. Februar 2014

Isabelle Meyer (* 5. November 1987) ist eine Schweizer Fußballspielerin, die seit 2011 beim Zweitligisten SC Sand unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Meyer spielte für den FC Luzern in der Schweizer Nationalliga A und gewann dort von 2003 bis 2006 viermal den Meistertitel und errang zwischen 2004 und 2006 außerdem drei Cupsiege. In der Saison 2004/2005 qualifizierte sie sich mit dem FC Luzern für den UEFA Women’s Cup und erreichte dort die zweite Runde.

2007 wechselte Meyer zur Frauenmannschaft der Grasshoppers Zürich, 2010 dann zum damaligen Zweitligisten SC Freiburg. Dort erreichte sie in der Saison 2010/2011 den ersten Platz der 2. Fußball-Bundesliga und wurde mit 17 Toren Torschützenkönigin.

Nach dem Aufstieg des SC Freiburg in die Frauen-Bundesliga wechselte Meyer zum damaligen Regionalligisten SC Sand und stieg am Ende der Saison 2011/12 mit diesem in die zweite Bundesliga auf.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Meyer war von 2007 bis 2012 Schweizer Nationalspielerin. Ihr Debüt für die A-Nationalmannschaft gab sie am 7. April 2007 bei der 0:3-Niederlage im Freundschaftsspiel gegen Tschechien.

Weblinks[Bearbeiten]