Isangano-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Isangano-Nationalpark liegt unter dem Westhang des mittleren Muchinga-Gebirges am Rande der Bangweulusümpfe in Sambia.

Der Park hat wie der südlich von ihm gelegene Lavushi-Manda-Nationalpark nahezu aufgehört zu existieren, da sein Tierbestand durch Wilderei so gut wie ausgelöscht wurde und der Bevölkerungsdruck ihm immer mehr Land für Ackerbau entzog. Er hat nie den Schutz eines Nationalparks bekommen. Es gibt zwar noch immer zahlreiche Vogelarten, aber keine Infrastruktur, keine Camps und keine Lodges. Wer in Mpika oder Kasama lebt, mag ihn am Wochenende besuchen. Aber der 300 km südlich gelegene Kasanka-Nationalpark bietet ganz erheblich mehr.

Weblinks[Bearbeiten]

-11.2530.666666666667Koordinaten: 11° 15′ 0″ S, 30° 40′ 0″ O