Ish Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Ish Smith
Spielerinformationen
Voller Name Ishmael Larry Smith
Geburtstag 5. Juli 1988
Geburtsort Charlotte, North Carolina, Vereinigte Staaten
Größe 183 cm
Gewicht 79 kg
Position Point Guard
Highschool Central Cabarrus High School
College Wake Forest
NBA Draft nicht gedraftet
Vereinsinformationen
Verein Phoenix Suns
Liga NBA
Trikotnummer 3
Vereine als Aktiver
2010–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
00000→2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rio Grande Valley Vipers
000002011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Grizzlies
2011–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Golden State Warriors
00000→2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles D-Fenders
2012–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Orlando Magic
000002013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
Seit 0 2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Phoenix Suns

Ishmael „Ish“ Larry Smith (* 5. Juli 1988 in Charlotte, North Carolina) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der aktuell bei den Milwaukee Bucks in der NBA unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Smith spielte für die Wake Forest University. Dort konnte er in seiner Freshmansaison 8,7 Punkte in über 29 Minuten pro Spiel aufweisen. Seine zweite Saison verlief ähnlich, bevor er in der dritten rund 10 Minuten weniger Spielzeit bekam und deswegen nur 6,2 Punkte pro Spiel erzielen konnte. In seiner Senior-Saison bekam er allerdings wieder etwa 15 Minuten Spielzeit mehr und wurde mit 13,2 Punkten pro Spiel zu einem wichtigen Bestandteil seines Teams. Nach der Saison meldete er sich zum NBA-Draft 2010 an, blieb jedoch unberücksichtigt bei der Auswahl. Am 23. August 2010, als Free Agent, wurde er jedoch von den Houston Rockets aufgenommen,[1] wo er 2,6 Punkte und 2,3 Assists pro Spiel verbuchen konnte. Während der Saison wurde er noch gemeinsam mit Shane Battier gegen Hasheem Thabeet, DeMarre Carroll und einen späteren First Round-Pick zu den Memphis Grizzlies getradet,[2] wo er in den 15 Spielen, die er im Trikot der Grizzlies bestritt, noch weniger Spielzeit bekam und deswegen nur 1,8 Punkte pro Spiel auflegen konnte.

Nach dieser Saison wurde er von den Golden State Warriors verpflichtet,[3] wo er allerdings nur 6 Spiele spielte und kurz darauf in die NBA Development League zum Farmteam Los Angeles D-Fenders geschickt wurde.[4] Für die D-Fenders absolvierte er jedoch kein Spiel und wurde kurz danach von den Orlando Magic aufgenommen.[5] Dort absolvierte er bisher 20 Spiele.

Februar 2013 wurde Smith von den Magic im Rahmen eines Trades zu den Milwaukee Bucks transferiert. Am 29. August 2013 wurde er zusammen mit Viacheslav Kravtsov im Tausch gegen Caron Butler zu den Phoenix Suns transferiert.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Ish Smith – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • Ish Smith – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)
  • Ish Smith – College-Spielerprofil auf statsheet.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRockets Ink Ish. Houston signs rookie point guard Smith. Houston Rockets, 23. August 2010, abgerufen am 19. Mai 2012 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatGrizzlies acquire Shane Battier and Ishmael Smith from Rockets. Memphis Grizzlies, 24. Februar 2011, abgerufen am 19. Mai 2012 (englisch).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatWarriors Awarded Guard Ish Smith Off Waivers. Team Now Has 19 Players Under Contract. Golden State Warriors, 16. Dezember 2011, abgerufen am 19. Mai 2012 (englisch).
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatScott Schroeder: Ish Smith Signs With NBA D-League: It's Still About Development Sometimes. ridiculousupside.com, 30. Januar 2012, abgerufen am 19. Mai 2012 (englisch).
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatScott Schroeder: Ish Smith, The Orlando Magic And The Fastest Call-Up In NBA D-League History. ridiculousupside.com, 2. Februar 2012, abgerufen am 19. Mai 2012 (englisch).