Isis King

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isis King

Isis King (* 1. Oktober 1985 in Prince George’s County, Maryland; geboren als Darrell Walls) ist ein US-amerikanisches Model und Modedesignerin. Sie war Teilnehmerin der 11. Staffel von America’s Next Top Model und gleichzeitig die erste Transsexuelle, die an dieser Show teilnahm.

In den USA gehört sie zu den bekanntesten Transsexuellen und engagiert sich durch ihre Bekanntheit um auf Probleme von Transgendern aufmerksam zu machen.[1]

Persönliches[Bearbeiten]

Isis King wurde in Prince George's County, Maryland als Darrell Walls geboren.[2] Sie zog früh mit ihrer Familie nach New York City. Während ihrer High School Zeit hatte sie ihr Coming-out als schwuler Mann, obwohl sie spürte, dass diese sexuelle Orientierung nicht die wahrhaft ihre sei, ein Umstand, der sich auch in ihrem Empfinden niederschlug.[3][4] 2007 nahm King an der Show „Born in the Wrong Body“ auf MSNBC teil, die transsexuelle Jugendliche in den USA begleitete.[3] Im Sommer 2007 begann sie eine Hormontherapie als Vorbereitung auf ihre geschlechtsangleichende Operation.

Tyra Banks arrangierte eine Operation für King bei Dr. Marci Bowers, die als eine der führenden Fachleute auf dem Gebiet der geschlechtsangleichenden Operationen gilt. Am 27. Februar 2009 wurde die OP vollzogen.

King hat einen Abschluss am Art Institute of Philadelphia. Sie arbeitete als Rezeptionistin in einem Haarsalon und als Assistentin für eine Wohltätigkeitsorganisation.[5]

America's Next Top Model[Bearbeiten]

King nahm am Ali Forney Transitional Living Program teil, das obdachlosen Frauen Wohnraum zur Verfügung stellt. Während dieser Zeit hörte sie von einem bevorstehenden Fotoshooting für die 10. Staffel von America's Next Top Model (ANTM), welches die Probleme von jungen, obdachlosen Frauen thematisieren sollte.[6] Dabei sollten betroffene Frauen als Backgroundmodels engagiert werden. Das Shooting fand mit Unterstützung der Reciprocity Foundation statt, die Jugendlichen aus problematischen Verhältnissen Karrieren in kreativen Branchen vermittelt.

Sie bewarb sich bei Art Director Jay Manuel und fragte, ob sie als Transsexuelle teilnehmen dürfe. Tyra Banks gab bekannt, dass das Produzententeam von ANTM King ermutigte, sich bei den Vorsprechen für die 11. Staffel zu beteiligen.[7] Sie gehörte zu den 14 Finalisten und belegte den zehnten Endrang.

Einfluss auf Medien und Gesellschaft[Bearbeiten]

Neil Giuliano, ein Aktivist für die Rechte von Homosexuellen und Präsident der Gay and Lesbian Alliance Against Defamation, nannte das Erscheinen von Isis King in den öffentlichen Medien eine „noch nie dagewesene Gelegenheit“. King war zur Prime Time im amerikanischen Fernsehen zu sehen und konnte so öffentlich auf die Probleme von Transgendern aufmerksam machen und Leuten näher bringen, die sich bisher noch nie mit dieser Thematik befasst hatten. Ken Mok, ausführender Produzent von ANTM, nannte es „Tyras wahre Mission“, um anhand von Isis die „Definition von Schönheit“ zu überdenken.[8]

Während der Dreharbeiten zu ANTM lebten die Teilnehmerinnen zusammen und wurden von Kameras begleitet. Dies zeigte der amerikanischen Bevölkerung, auf welche Probleme und Vorurteile King im Alltag stößt. Auch Kings Hormoneinnahmen wurden während der Sendung thematisiert. Eine Teilnehmerin thematisierte die mangelnde Akzeptanz von Transgendern in den kleineren Gemeinden und Orten der USA sowie den konservativen Südstaaten. Andere Teilnehmerinnen bezeichneten King als Drag Queen und gaben ihr abfällige Beinamen in Bezug auf ihre Transsexualität.

Das New York Magazine bezeichnete King als eines der größten transsexuellen Models in der Geschichte. Nur wenige vor ihr hätten solche Bekanntheit erlangt wie Amanda Lepore oder der Promoter und Gender-Bender André J., der es mit Topmodel Carolyn Murphy bis auf das Cover der französischen Vogue schaffte.[9]

Filmographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Isis King in der Internet Movie Database (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Isis King from 'America's Next Top Model'. 6. Oktober 2008, abgerufen am 6. Januar 2010 (englisch).
  2. Tyra Banks Surprises Contestant With Sex Change Operation. Abgerufen am 6. Januar 2010.
  3. a b Interview with Isis King on 'America's Next Top Model'. Abgerufen am 6. Januar 2010 (englisch).
  4. “In high school, I came out as a gay male; even though I felt like that’s not who I was, it started to change things for me.” (Isis King: In: Interview mit glam.com)
  5. Isis King on ANTM Cast. Abgerufen am 6. Januar 2010.
  6. ANTM Cycle 10: Homeless Edition. Abgerufen am 6. Januar 2010.
  7. War of the Supermodels. Abgerufen am 6. Januar 2010.
  8. 'Top Model' producer: Transgender model to help "redefine" beauty. Abgerufen am 6. Januar 2010.
  9. Tranny Models Who Made History. Abgerufen am 6. Januar 2010.