Isla de Patos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isla de Patos
Lage der Insel (6)
Lage der Insel (6)
Gewässer Bocas del Dragón, Karibisches Meer
Inselgruppe Bocas Islands
Geographische Lage 10° 38′ 18″ N, 61° 51′ 50″ W10.638333333333-61.863888888889100Koordinaten: 10° 38′ 18″ N, 61° 51′ 50″ W
Isla de Patos (Venezuela)
Isla de Patos
Länge 2,09 km
Breite 400 m
Fläche 60 ha
Höchste Erhebung 100 m
Einwohner (unbewohnt)

Isla de Patos (dt. Enteninsel) ist eine kleine, unbewohnte Insel im Karibischen Meer, etwa 550 km östlich von Caracas, der Hauptstadt von Venezuela, gelegen. Durch Vertrag vom 26. Februar 1942 gehört sie zu den Dependencias Federales von Venezuela. Davor war sie Bestandteil der britischen Kronkolonie Trinidad und Tobago.

Geographie[Bearbeiten]

Isla de Patos liegt im Golf von Paria, nur acht Kilometer östlich der Küste des venezolanischen Bundesstaates Sucre sowie 20 km westlich der Nordwestspitze Trinidads sowie 10,3 km westsüdwestlich von der Insel Chacachacare, der nächstgelegenen trinidadischen Insel (bzw. von den unmittelbar vorgelagerten Bolo Rocks mit Diamond Rock). Die Insel ist etwa 1180 m lang, 620 m breit und weist eine Landfläche von 0,25 km² auf. Sie erreicht eine Höhe von etwa 100 m über dem Meer.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Isla de Patos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien