Isle-Royale-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isle-Royale-Nationalpark
Isle-Royale-Nationalpark
Isle-Royale-Nationalpark
Isle-Royale-Nationalpark (USA)
Paris plan pointer b jms.svg
47.982277-88.852005Koordinaten: 47° 58′ 56″ N, 88° 51′ 7″ W
Lage: Michigan, Vereinigte Staaten
Nächste Stadt: Thunder Bay (Ontario)
Fläche: 2.313,9 km²
Gründung: 3. April 1940
Besucher: 15.892 (2011)
Map of Isle Royale National Park.png
i3i6

Der Isle-Royale-Nationalpark ist ein Nationalpark auf und um der Isle Royale, der größten Insel im Oberen See. Die Insel ist knapp 72 Kilometer lang, etwa 13 Kilometer breit und gehört - obwohl näher am kanadischen Ufer gelegen - zum US-Bundesstaat Michigan. Sie war früher ein belebter Fischereistandort und wurde 1940 zum Nationalpark erklärt.

Der Park ist einer der kleinsten Nationalparks der Vereinigten Staaten und rund drei Viertel des Areals umfasst Wasserfläche rund um die Insel. Es gibt rund 1000 Elche und 25 Wölfe auf der Insel; die Populationen schwanken jedoch sehr stark. Als abgeschlossenes Räuber-Beute-System wird es intensiv von Populationsforschern untersucht.

Nachdem der Bestand an Wölfen zwischen 2009 und 2012 von 24 auf nur noch 8 Tiere gefallen war,[1] von denen nur ein Tier weiblich war, wurden Befürchtungen laut, dass ein Schwellenwert unterschritten sei und die Population aussterben würde. Im Sommer 2013 wurden jedoch wieder zwei Junge geboren, so dass Hoffnung besteht. Seit 2012 nisten auch wieder Wanderfalken auf der Insel. Die Art war vorher 57 Jahre lang abwesend.[2]

Besucher[Bearbeiten]

In den Sommermonaten ist die Insel per Fähre von Grand Portage, Houghton und Copper Harbor aus zu erreichen. In den Wintermonaten ist dies jedoch wegen des rauen Sees und des Treibeises nicht möglich.

Im zentralen Teil der Insel befindet sich Greenstone Ridge, ein Höhenzug, auf dem der längste Wanderweg der Isle Royale verläuft. Er ist rund 60 Kilometer lang und kann in 4 oder 5 Tagen erwandert werden. Für den Rückweg gibt es eine Schiffsverbindung.

Im Park gibt es zwei Orte. Im Westen liegt Windigo mit einem Campinggeschäft, Duschen und einem Bootssteg; im Osten Rock Harbor mit einem Campinggeschäft, Duschen, Restaurant, Hotel, Campingplatz und einem Bootssteg. Im Winter stehen beide Orte leer, echte Dörfer oder gar Städte existieren auf der Insel nicht.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Isle-Royale-Nationalpark – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. isleroyalwolf.org: Annual Report 2012/2013 (PDF; 3,3 MB)
  2. UpperMichigansSource.com: Wolf pups discovered on Isle Royale, but scientists still concerned, 31. August 2013