Isle Royale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isle Royale
Lage der Isle Royale im Oberen See (Lake Superior)
Lage der Isle Royale im Oberen See (Lake Superior)
Gewässer Oberer See
Geographische Lage 48° 1′ N, 88° 50′ W48.016666666667-88.833333333333425Koordinaten: 48° 1′ N, 88° 50′ W
Isle Royale (Michigan)
Isle Royale
Länge 68 km
Breite 10 km
Fläche 535,43 km²
Höchste Erhebung Mount Desor
425 m
Einwohner (unbewohnt)
Karte der Isle Royale
Karte der Isle Royale

Isle Royale [ˌaɪl ˈrɔɪ.əl] ist die größte Insel im Oberen See. Die Insel ist Teil des Keweenaw County der Oberen Halbinsel von Michigan, Vereinigte Staaten, und liegt nahe der Südgrenze von Kanada. Der größere südwestliche Teil der Insel gehört zur Eagle Harbor Township, und der Rest zur Houghton Township.[1] Die Grenze zwischen den beiden Townships verläuft auf der Insel etwa entlang des Längenkreises 80°48'15"W.

Höchster Punkt ist Mount Desor im Südwesten, der auf der Greenstone Ridge liegt, die die Insel der gesamten Länge nach durchzieht.

Die Insel und das nähere Gebiet gehören zum Isle-Royale-Nationalpark.

Laut Zensus aus dem Jahr 2000 leben keine Menschen dauerhaft auf der Insel.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Johnson, David (9. November 2009): North America's First Metal Miners & Metal Artisans. The Old Copper Complex. (Online)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aufteilung (PDF; 2,6 MB) auf Michigan.gov