Isle of Sheppey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Isle of Sheppey
Sicht auf Minster
Sicht auf Minster
Gewässer Themse
Geographische Lage 51° 23′ 43″ N, 0° 50′ 22″ O51.3952777777780.83944444444444Koordinaten: 51° 23′ 43″ N, 0° 50′ 22″ O
Isle of Sheppey (England)
Isle of Sheppey
Fläche 94 km²
Einwohner ca. 38.000 (2001)
404 Einw./km²

Die Isle of Sheppey ist eine englische Insel im Mündungstrichter (Ästuar) der Themse.

Die insgesamt flache und sumpfige Insel liegt mit einer Fläche von ca. 94 km² vor der Nordküste der Grafschaft Kent, etwa 40 km östlich von Groß-London und hatte 2001 ca. 38.000 Bewohner.

Vom Festland wird sie durch den schmalen Fluss "The Swale" getrennt. Ursprünglich nur mit zwei Fähren zu erreichen, ist die Insel seit 1860 über eine Eisenbahnbrücke bei Queenborough, seit 1959 eine kombinierte Eisenbahn- und Straßenbrücke mit dem Festland verbunden.

Auf der Insel finden sich große Freiflächen und Hafenanlagen, die u. a. dem Import und Export sowie der Lagerung nichtverkäuflicher Kraftfahrzeuge dienen.

Südlich des Dorfes Eastchurch befinden sich die Gefängnisse HMP Elmley, HMP Standford Hill und HMP Swaleside für etwa 2800 Häftlinge.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Isle of Sheppey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien