Ismael Urzaiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ismael Urzaiz

Urzaiz (2007)

Spielerinformationen
Voller Name Ismael Urzaiz Aranda
Geburtstag 7. Oktober 1971
Geburtsort TudelaSpanien
Größe 188 cm
Position Mittelstürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989-1993
1991-1992
1993
1993-1994
1994-1995
1995-1996
1996-2007
2007-2008
Real Madrid Castilla
Albacete Balompié (Leihe)
Celta Vigo (Leihe)
Rayo Vallecano
UD Salamanca
Espanyol Barcelona
Athletic Bilbao
Ajax Amsterdam
47 (12)
11 (1)
6 (1)
20 (1)
21 (3)
41 (13)
366 (115)
3 (0)
Nationalmannschaft
1996-2001 Spanien 25 (8)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ismael Urzaiz Aranda (* 7. Oktober 1971 in Tudela, Navarra) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler. Der zuletzt bei Ajax Amsterdam beschäftigte Stürmer zählte mit über 400 Ligaspielen und mehr als 120 Toren zu den erfolgreichsten aktiven Fußballspielern der spanischen Primera División.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,88 m große Stürmer begann seine Laufbahn in der Jugend von Real Madrid. Beim spanischen Rekordmeister schaffte er es bis in die Zweitmannschaft Real Madrid B und zu zwei Einsätzen im A-Kader (Saison 1990/91). Nach mehreren Leihgeschäften und zahlreichen Stationen wechselte er schließlich 1996 zu Athletic Bilbao wo der Baske zum Publikumsliebling und zur Stürmerlegende aufstieg. Zu seinen besonderen Stärken zählen seine Kaltschnäuzigkeit und das exzellente Kopfballspiel. Nachdem der mittlerweile 36-jährige Urzaiz in den vergangenen Saisons seinen Stammplatz schon verloren zu haben schien, spielte und schoss er sich in der Runde 2006/07 vor allem auf Grund seiner Doppelpacks gegen Recreativo Huelva und Real Mallorca zurück in die erste Elf und führte das Team bereits mehrfach als Kapitän aufs Feld.

Im Sommer 2007 verpflichtete AFC Ajax den spanischen Fußballspieler. Er sollte als zweite Spitze hinter Klaas-Jan Huntelaar agieren. Zum Ende der Saison 2007/2008 beendete Urzaiz seine Karriere endgültig.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Sein Debüt in der spanischen Nationalmannschaft feierte Urzáiz am 9. Oktober 1996 gegen die Tschechische Republik. Er brachte es auf insgesamt 25 Einsätze und acht Tore (darunter ein Hattrick gegen Zypern am 8. September 1999).