Ismail II. (Granada)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ismail II. (* 1339; † 1360) war Emir von Granada von 1359 bis 1360.

Ismail II., der Halbbruder von Muhammad V., wurde von Abu Said 1359 als Emir von Granada eingesetzt, nachdem dieser Muhammad V. gestürzt und zur Flucht nach Marokko gezwungen hatte. Er befand sich völlig unter dessen Kontrolle. Schon 1360 wurde Ismail II. von Abu Said beseitigt, der nun als Muhammad VI. (1360–1362) den Thron von Granada bestieg.

Literatur[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Muhammad V. Emir von Granada
1359–1360
Muhammad VI.