Israel International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Israel International sind die offenen internationalen Meisterschaften von Israel im Badminton. Sie werden seit 1975 ausgetragen, fanden jedoch über einen längeren Zeitraum nicht statt. 2006 sollte wieder zu einer regelmäßigen Austragung übergegangen werden. In den Jahren 2006 und 2007 trugen sie die vollständige Bezeichnung Israel Hatzor International Badminton Tournament, fielen in den folgenden Jahren bis 2012 aber wiederum aus.

Die Sieger[Bearbeiten]

Saison Herreneinzel Dameneinzel Herrendoppel Damendoppel Mixed
1975 IsraelIsrael Victor Yusim nicht ausgetragen IsraelIsrael Victor Yusim
IsraelIsrael Michael Schneidman
nicht ausgetragen
1976 IsraelIsrael Michael Schneidman NiederlandeNiederlande Tineke Hof IsraelIsrael Victor Yusim
IsraelIsrael Michael Schneidman
NiederlandeNiederlande Tineke Hof
NiederlandeNiederlande Devora Geffen
nicht ausgetragen
1977 IsraelIsrael Victor Yusim IsraelIsrael Eva Unglick IsraelIsrael Victor Yusim
IsraelIsrael Michael Schneidman
IsraelIsrael Eva Unglick
IsraelIsrael Chaya Grunstein
1978 IsraelIsrael Victor Yusim IsraelIsrael Chaya Grunstein IsraelIsrael Victor Yusim
IsraelIsrael Michael Schneidman
IsraelIsrael Chaya Grunstein
IsraelIsrael Carole Silman
IsraelIsrael Michael Rappaport
IsraelIsrael Carole Silman
1979 IsraelIsrael Victor Yusim IsraelIsrael Eva Unglick IsraelIsrael Victor Yusim
IsraelIsrael Michael Schneidman
IsraelIsrael Eva Unglick
IsraelIsrael Chaya Grunstein
IsraelIsrael Nissim Duk
IsraelIsrael Eva Unglick
1980 IsraelIsrael Yitzhak Serrouya DeutschlandDeutschland Elka Kalb IsraelIsrael Nissim Duk
IsraelIsrael Yitzhak Serrouya
DeutschlandDeutschland Elka Kalb
IsraelIsrael Irit Ben Shushan
IsraelIsrael Michael Rappaport
IsraelIsrael Eva Unglick
1981 OsterreichÖsterreich Johann Ratheyser OsterreichÖsterreich Adelheid Losek OsterreichÖsterreich Johann Ratheyser
OsterreichÖsterreich Gerald Hofegger
IsraelIsrael Eva Unglick
IsraelIsrael Irit Ben Shushan
OsterreichÖsterreich Johann Ratheyser
OsterreichÖsterreich Adelheid Losek
1982 EnglandEngland Andrew Downes EnglandEngland Lisa Salmon EnglandEngland David Spurling
EnglandEngland Stuart Spurling
EnglandEngland Lisa Salmon
EnglandEngland J. Downes
EnglandEngland David Spurling
EnglandEngland H. Blake
1983
1989
nicht ausgetragen
1990 FrankreichFrankreich Stéphane Renault FrankreichFrankreich Christelle Mol PortugalPortugal Ricardo Fernandes
PortugalPortugal Marco Vasconcelos
FrankreichFrankreich Christelle Mol
FrankreichFrankreich Virginie Delvingt
FrankreichFrankreich Stéphane Renault
FrankreichFrankreich Elodie Mansuy
1991
1997
nicht ausgetragen
1998 LitauenLitauen Aivaras Kvedarauskas IsraelIsrael Svetlana Zilberman LitauenLitauen Aivaras Kvedarauskas
IsraelIsrael Nir Yusim
IsraelIsrael Svetlana Zilberman
BulgarienBulgarien Diana Koleva
IsraelIsrael Leon Pugatch
IsraelIsrael Svetlana Zilberman
1999 BulgarienBulgarien Boris Kessov BulgarienBulgarien Neli Boteva BulgarienBulgarien Boris Kessov
BulgarienBulgarien Georgi Petrov
nicht ausgetragen BulgarienBulgarien Luben Panov
BulgarienBulgarien Diana Koleva
2000
2005
nicht ausgetragen
2006 TschechienTschechien Petr Koukal SlowenienSlowenien Maja Tvrdy SlowenienSlowenien Luka Petrič
SlowenienSlowenien Matevž Šrekl
nicht ausgetragen SlowenienSlowenien Luka Petrič
SlowenienSlowenien Maja Tvrdy
2007 JapanJapan Sho Sasaki EnglandEngland Tracey Hallam DeutschlandDeutschland Jochen Cassel
DeutschlandDeutschland Thomas Tesche
UkraineUkraine Valeriy Atrashchenkov
UkraineUkraine Elena Prus
2008
2012
nicht ausgetragen
2013 RusslandRussland Vladimir Malkov PortugalPortugal Telma Santos RusslandRussland Vladimir Malkov
RusslandRussland Vadim Novoselov
RusslandRussland Olga Golovanova
RusslandRussland Viktoriia Vorobeva
RusslandRussland Vladimir Malkov
RusslandRussland Viktoriia Vorobeva

Weblinks[Bearbeiten]