Issaak Masepa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Issaak Prochorowytsch Masepa

Issaak Prochorowytsch Masepa (ukrainisch Ісаак Прохорович Мазепа, wiss. Transliteration Isaak Prochorovyč Mazepa; * 16. August 1884 in Kostobober bei Nowhorod-Siwerskyj, Ukraine; † 18. März 1952 in Augsburg) war ein ukrainischer Politiker, Mitglied des Zentralkomitees der Ukrainischen sozialdemokratischen Arbeiterpartei (Ukrajinska sozial-demokratytschna robitnytscha partija, USDRP).

Issaak Masepa bekleidete seit 9. April 1919 das Amt des Innenministers in der ukrainischen Regierung von Borys Martos. Vom 27. August 1919 bis 28. Mai 1920 war er Präsident des Ministerrates der Ukrainischen Volksrepublik.

Siehe auch: Regierungen der Ukraine