Isuzu Erga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isuzu
NishiTokyoBus A1001.jpg
Erga
Hersteller: Isuzu
Bauart: Niederflurbus
Produktionszeitraum: seit 2000
Achsen: 2
Motoren: 6HA1, 6HK1, 6HF1, 6HH1 (R6), 8PE1, 8PF1 (V8)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 4800 mm, 5300 mm, 5800 mm
Vorgänger: Isuzu Cubic
Nachfolger:

Der Isuzu Erga ist ein großer Niederflurbus von Isuzu. Die Reihe wird hauptsächlich als Linienbusse in der Stadt eingesetzt.

Modelle[Bearbeiten]

Niederflur ohne Zugangsstufe (Typ-A), mit einer Zugangsstufe und mit zwei Zugangsstufen.
  • KL-LV280L1/N1/Q1 (2000) - 8PE1-V8-Motor (für Erdgas: CNG: 8PF1-V8-Motor)
  • KK/KL-LT233J2 (2000) - 6HH1-R6 Motor
  • PJ-LV234L1/N1/Q1 (2004) - 6HK1-R6-Motor (für Erdgas: CNG: 8PF1-V8-Motor)
  • PKG/PDG-LV234L2/N2/Q2 (2007) - 6HK1-R6-Motor (für Erdgas: CNG-MPI: 6HF1-R6-Motor)
Niederflur ohne Zugangsstufe (Typ-B)
  • KL-LV834 (2000–2004) - 6HK1-R6-Motor (für Erdgas: CNG: 6HA1-R6-Motor) und Automatikgetriebe ZF Ecomat serienmäßig.

Galerie[Bearbeiten]

Isuzu Erga-J[Bearbeiten]

Der Isuzu Erga-J ist ein Hino Rainbow HR mit Isuzu-Emblemen.

  • PK-HR7JPAC (2004)

Modellpalette[Bearbeiten]

  • Bus mit 1 Zugangsstufe
  • Bus mit 2 Zugangsstufen
  • Bus ohne Zugangsstufe Typ-A
  • Bus ohne Zugangsstufe Typ-B

Weblinks[Bearbeiten]