Itaituba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Itaituba
-4.2758333333333-55.98388888888915Koordinaten: 4° 17′ S, 55° 59′ W
Karte: Pará
marker
Itaituba

Itaituba auf der Karte von Pará

Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Pará
Stadtgründung 1856
Einwohner 97.704 (2011)
Stadtinsignien
Bandeira Itaituba.svg
Brazao itaituba.jpg
Detaildaten
Fläche 62.040,947 km²
Bevölkerungsdichte 1,57 Ew./km²
Höhe 15 m
Zeitzone UTC-4
Stadtvorsitz Valmir Clímaco de Aguiar (PMDB)
Website www.itaituba.pa.gov.br

Itaituba ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Pará. Sie liegt am Rio Tapajós und hatte im Jahr 2011 etwa 98.000 Einwohner. Die Fläche der Gemeinde beträgt 62041 km². Itaituba ist eines der Wirtschaftszentren im westlichen Teil des Bundesstaates.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Itaituba ist das Zentrum eines Gebietes, in welchem entlang des Rio Tapajós und seiner Nebenflüsse Gold geschürft wird. Die Goldgräbercamps (Garimpos) der Garimpeiros wurden und werden noch heute vielfach mittels Kleinflugzeugen mit notwendigen Waren und Treibstoff versorgt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die wilden Flieger von Itaituba in GEO Nr. 3, März 1993, Seiten 40 bis 56