Italienisches Parlament

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Italienische Parlament besteht aus zwei Kammern:

In Italien spricht man von einem perfekten Bikameralismus, weil beide Kammern gleichen Einfluss auf die Gesetzgebung haben.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. H. Ullrich: Das politische System Italiens. In: Ismayr, W. (Hg.): Die politischen Systeme Westeuropas. 4. aktualisierte und überarbeitete Auflage. 2009, S. 643-712, hier S. 648.