Itaparica (Insel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Insel und Gebietskörperschaft trennen. Geschichte, Kultur, Besonderheiten, Quellen

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehlt

Itaparica
Die Insel Itaparica
Die Insel Itaparica
Gewässer Baía de Todos-os-Santos
Geographische Lage 13° 0′ S, 38° 40′ W-12.997222222222-38.66777777777815Koordinaten: 13° 0′ S, 38° 40′ W
Itaparica (Bahia)
Itaparica
Höchste Erhebung 15 m
Einwohner 58.292 (2010)

Itaparica ist eine Insel in der Bucht Baía de Todos-os-Santos („Bucht der Allerheiligen“) im Bundesstaat Bahia in Brasilien liegt.

Die Insel gliedert sich in zwei Gemeinden (municípios): Die gleichnamige Hauptstadt Itaparica, sowie Vera Cruz. Die Einzugsbereich der Insel beträgt 417,774 km².

Lage und Verwaltungsgliederung der Insel

Die Bevölkerung der Insel wird laut der Volkszählung von 2010 mit 58.292 Einwohnern angegeben und zum 1. Juli 2014 auf insgesamt 64.579 Einwohner geschätzt.[1][2]

Die Insel Itaparica liegt ca. 50 Minuten per Autofähre von Salvador entfernt. Eine Personenfähre bringt Besucher aus der Innenstadt von Salvador in 15 Minuten mit einem Katamaran-Schnellboot auf die Insel.

Die Insel Itaparica gilt als Naherholungsgebiet von Salvador. Es befinden sich dort viele touristische Einrichtungen.

Itaparica ist einer der Hauptschauplätze von João Ubaldo Ribeiros Roman Brasilien, Brasilien.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Itaparica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística (IBGE): Cidades@ Bahia: Itaparica. Abgerufen am 27. November 2014 (portugiesisch, englisch).
  2. Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística (IBGE): Cidades@ Bahia: Vera Cruz. Abgerufen am 27. November 2014 (portugiesisch, englisch).