Itoigawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Itoigawa-shi
糸魚川市
Itoigawa (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Niigata
Koordinaten: 37° 2′ N, 137° 52′ O37.039027777778137.86265555556Koordinaten: 37° 2′ 21″ N, 137° 51′ 46″ O
Basisdaten
Fläche: 749,24 km²
Einwohner: 45.220
(1. August 2014)
Bevölkerungsdichte: 60 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 15216-1
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Itoigawa
Baum: Lilium japonicum
Blume: Ume
Rathaus
Adresse: Itoigawa City Hall
1-2-5, Ichinomiya
Itoigawa-shi
Niigata 941-8501
Webadresse: http://www.city.itoigawa.niigata.jp
Lage Itoigawas in der Präfektur Niigata
Lage Itoigawas in der Präfektur

Itoigawa (jap. 糸魚川市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Niigata in Japan.

Geographie[Bearbeiten]

Itoigawa liegt westlich von Jōetsu und östlich von Toyama am Japanischen Meer.

Geschichte[Bearbeiten]

Ein Regierungsbüro

Die Stadt Itoigawa wurde am 1. Juni 1954 aus der ehemaligen Machi Itoigawa (糸魚川町, -machi), sowie den Mura Uramoto (浦本村, -mura), Shimohayakawa (下早川村, -mura), Kamihayakawa (上早川村, -mura), Yamatogawa (大和川村, -mura), Saikai (西海村, -mura), Ōno (大野村, -mura), Nechi (根知村, -mura) und Kotaki (小滝村, -mura) des Landkreises Nishikubiki gegründet. Am 1. Oktober desselben Jahres folgte das Dorf Imai (今井村, -mura). Am 19. März 2005 wurden die Gemeinden Nou (能生町, -machi) und Oumi (青海町, -machi) desselben Landkreises eingemeindet, der daraufhin aufgelöst wurde.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Oyashirazu

Verkehr[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mindat - Fundstättenbeschreibung von Oyashirazu und Mineralliste (englisch)