Ivan Baranka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SlowakeiSlowakei Ivan Baranka Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 19. Mai 1985
Geburtsort Ilava, Tschechoslowakei
Größe 189 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #7
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 2. Runde, 50. Position
New York Rangers
Spielerkarriere
2002–2003 HK Spartak Dubnica
2003–2005 Everett Silvertips
2005–2008 Hartford Wolf Pack
2008–2012 HK Spartak Moskau
2012–2013 Salawat Julajew Ufa
2013–2014 HK Awangard Omsk
seit 2014 HC Slovan Bratislava

Ivan Baranka (* 19. Mai 1985 in Ilava, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2014 beim HC Slovan Bratislava in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Ivan Baranka begann seine Karriere als Eishockeyspieler beim HK Spartak Dubnica, für den er in der Saison 2002/03 sein Debüt in der Extraliga gab. In zwei Spielen blieb er punkt- und straflos. Zuvor hatte Baranka bereits mehrere Jahre im Jugendbereich für Dubnica gespielt. Nach der Saison wurde er im NHL Entry Draft 2003 in der zweiten Runde als insgesamt 50. Spieler von den New York Rangers ausgewählt. Zunächst spielte der Slowake jedoch zwei Jahre lang für die Everett Silvertips aus der Western Hockey League.

Jakub Petružálek, Ivan Baranka und Iwan Kassutin (v.l.n.r.), Oktober 2011

Vor der Saison 2005/06 wurde Baranka in den Kader von New Yorks Farmteam, dem Hartford Wolf Pack aus der American Hockey League, aufgenommen, für die er die folgenden drei Jahren fast ausschließlich aktiv war. Einzig während der Saison 2007/08 stand Baranka ein Mal für die New York Rangers auf dem Eis, als er sein Debüt in der National Hockey League gab, bei dem er einen Assist erzielte. Nach der Spielzeit unterschrieb Baranka einen Vertrag beim HK Spartak Moskau aus der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga. Für Spartak absolvierte Baranka in den folgenden vier Spieljahren 218 KHL-Partien, in denen er 90 Scorerpunkte sammelte. Während der Saison 2011/12 war er zudem einer der Assistenzkapitäne seiner Mannschaft.

Im Mai 2012 wechselte Baranka innerhalb der KHL zu Salawat Julajew Ufa, wiederum ein Jahr später zum HK Awangard Omsk. Für Awangard absolvierte er 47 KHL-Partien, in denen er 20 Scorerpunkte sammelte. Da der Klub die KHL-Playoffs verpasste, nahm Baranka mit diesem am Nadeschda-Pokal 2014 teil und gewann letztlich den Pokalwettbewerb der KHL. Anschließend wurde er im Juli 2014 vom HC Slovan Bratislava unter Vertrag genommen.

International[Bearbeiten]

Für die Slowakei nahm Baranka im Juniorenbereich an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2003 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2004 und 2005 teil. Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei den Weltmeisterschaften 2009, 2011 und 2012 sowie bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver und 2014 in Sotschi.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 6 289 28 80 108 250
Playoffs 3 19 4 6 10 22

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Weblinks[Bearbeiten]