Ivan Hajek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ivan Hajek (2010)

Ivan Hajek (* 1962 in Prag, ČSR), ist ein tschechischer Akkordeonist und Komponist.

Hajek lernte mit fünf Jahren Geige und im Alter von acht Jahren Akkordeon spielen. Nachdem er die Schule mit dem Abitur abgeschlossen hatte, absolvierte Hajek eine Wirtschaftsschule mit kombinierter Ausbildung zum Verkaufsleiter, bevor er in den Westen kam. Er entschied sich gegen den Besuch des Konservatoriums und besuchte stattdessen bei Georg Schwenk privaten Musikunterricht.[1]

Er tritt oft in München als Straßenmusiker auf.[2] [3]

Neben Live-Auftritten und CD-Produktionen als Solokünstler und mit anderen Musikern tritt Hajek als Komponist für Tanztheaterstücke und als Filmmusikkomponist in Erscheinung, unter anderem für Die Friseuse (2010). Insgesamt war er an der Musik von 52 Filmen verschiedener Genres wie Tatort oder Hollywoodfilmen wie Julia Walking Home beteiligt.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

  • Ameria - Euere Eminenz
  • Under the antarctic
  • Lajla
  • Hajek Live im Club
  • Planet der Perlen
  • Inga & Ivan
  • Blue Haze
  • Weihnachten mit Ivan
  • News

Filmografie[Bearbeiten]

Als Musiker:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Porträt eines Straßenmusikers: Akkordeonspieler Ivan Hajek, nordbayern.de, 19. Januar 2010
  2. Youtube Master of Accordeon Ivan Hajek Munich 2008
  3. Youtube Video: Ivan Hajek King of Accordion