Ivan Lukačić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ivan Lukačić (* 17. April 1587 in Šibenik; † 20. September 1648 in Split) war ein in Dalmatien (damals politisch zur Republik Venedig) lebender Komponist.

Lukačić trat 1597 dem Franziskanerorden bei. Er studierte in Rom Musik und wurde 1615 Domkapellmeister in Split. Von ihm ist eine Sammlung von Sacrae Cantiones mit Generalbassbegleitung überliefert, die 27 Motetten mit Orgelbegleitung enthält. Die Sammlung ging während des Zweiten Weltkrieges verloren. Erst in den 1980er Jahren wurde eine Abschrift in der Krakauer Jagiellonischen Bibliothek wiederentdeckt.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]