Ivan Padovec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ivan Padovec (auch Johann Padowetz; * 17. Juli 1800 in Varaždin; † 4. November 1873) war ein kroatischer Gitarrist und Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Padovec lebte ab 1829 in Wien. Wien war, neben Paris, ein Zentrum der früh-romantischen Gitarrenszene mit Gitarristen wie Mauro Giuliani, Anton Diabelli und Wenzel Matiegka und renommierten Musikverlagen, die auch internationale Gitarrenlitatur herausgaben. Hackl zählt Padovec „zu den wichtigsten Komponisten der Gitarre für die Gitarre am Ende ihrer Blütezeit im 19. Jahrhundert.“[1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Orchester[Bearbeiten]

  • Introduktion und Variationen über ein Thema aus der Oper Il crociato in Egitto für Gitarre und Orchester

Concerti[Bearbeiten]

  • Guitarre-Concert mit Quartett-Begleitung (Erstaufführung 1841 in Zagreb)
  • Gitarrenkonzert No. 2 (nur in Fragmenten erhalten)
  • Concertino in C-Dur und in F-Dur für Terzgitarre und Streicher
  • Concertino Nr. 2 in F-Dur für Terzgitarre und Streichquartett (2008 revidiert von Stefan Hackl)

Gitarre[Bearbeiten]

  • Variationen über ein beliebtes Thema, Op. 1
  • Variationen über Franz Schuberts Lieblingswalzer, Op. 4
  • Unterhaltungen Heft 1&2, Op. 6
  • Introduktion und Variationen über ein ungarisches Volkslied, Op. 9
  • Introduktion und Variationen über die beliebte Cavatine (L'amo ah l'amo e m'e piu cara) aus der Oper "I Capuleti e i Montecchi", Op. 13
  • Introduktion und Variationen über die Tirolienne: "Jäger oder Hirt" etc. aus der Oper "La fiancée", Op. 14
  • Variationen über ein Thema aus der Oper Norma, Op. 16
  • Fantasie über Motive aus der Oper I Capuleti e i Montecchi, Op. 17
  • Fantasie über Motive aus der Oper Robert le diable, Op. 21
  • Fantasie über Motive aus der Oper La straniera, Op. 22
  • Fantasie über Motive aus der Oper Anna Bolena, Op. 23
  • Fantasie über Motive aus der Oper La sonnambula, Op. 24
  • Introduktion und Variationen aus der Oper I Capuleti e i Montecchi, Op. 26
  • Fantasie über beliebte Motive aus der Oper I puritani, Op. 51
  • Introduktion und Variationen über ein Thema aus der Oper La sonnambula, Op. 52
  • Zusammenstellung des Schönsten und Anmuthigsten aus den neuesten Opern und andern Werken, Op. 53
  • Introduktion und Variationen über ein Thema aus der Oper Lucrezia Borgia, Op. 62
  • mehrere Polonaisen für zwei Gitarren

Lieder[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Stefan Hackl: Zwei Concertini von Johann Padowetz (Ivan Padovec) für Terzgitarre und Streicher. Zur Wiederentdeckung der verschollenen Werke. In: Arti musices – Croatian Musicological Review. Vol. 38, No.1 May 2007, S. 103–112, hrcak.srce.hr
  • Mirko Orlić: Ivan Padovec, hrvatski gitarist europskog ugleda. In: Gitara. 2, 2000, S. 2–16, gfz.hr (PDF; 676 kB)
  • Mirko Orlić: Ivan Padovec, kroatischer Gitarrist von europäischem Ansehen. Zum zweihundertsten Jahrestag seiner Geburt. In: Gitarre & Laute. Vol. 25, n° 3, 2003.
  • Vjera Katalinić, Sanja Majer-Bobetko: Ivan Padovec (1800–1873) and His Time. In: Proceedings of the International Musicological Symposium held in Zagreb and Varaždin, Croatia, on September 28–30, 2000. Hrvatsko Muzikološko društvo. Serija Muzikološki zbornici. Br. 12 – No. 12. Zagreb 2006.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Facsmilies ausgewählter Werke in der Boijes Samling
  • Facsimiles ausgewählter Werke in der Rischel & Birket-Smith Collection der Königlichen Bibliothek in Kopenhagen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hackl 2007, S. 103f.