Ivo de Figueiredo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ivo de Figueiredo (September 2010)

Ivo Bjarne de Figueiredo (* 30. April 1966 in Langesund) ist ein norwegischer Historiker und Biograf.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Nach seinem philosophischen Examen hat er Religion, Geschichte und nordische Literatur bei der Universität Oslo studiert. Im Jahre 1994 absolvierte er einen Master-Abschluss in Geschichte mit einer Dissertation über die nationalsozialistische Partei Nasjonal Samling.[1]

Sein Debüt war Fredrikstad bys historie VI. Mot et nytt årtusen (1999), der sechste Band der Serie über die Geschichte der norwegischen Stadt Fredrikstad. Für die Biografie Fri mann über Johan Bernhard Hjort erhielt er den norwegischen Literaturpreis Brageprisen.[2] 2002 schrieb er zusammen mit Hans Olaf Brevig ein Buch über Faschismus in Norwegen. In den Jahren 2001–2003 verfasste er drei Artikel für die biographische Enzyklopädie Norsk biografisk leksikon.[1]

Im Jahre 2006 hat er den ersten Band einer Biographie über Henrik Ibsen herausgegeben. Im selben Jahr schrieb er ein anderes Buch über Ibsen, das an Jugendliche gerichtet war. 2007 erschien der zweite Band der Biografie über Ibsen. Die Biographie hat gute Rezensionen bekommen.[3] Ein Buch über Henrik Wergeland, das auch für Jugendliche bestimmt war, erschien 2008. Für dieses Buch hat Figueiredo den Lehrbuchpreis für Kinder- und Jugendliteratur des Norwegischen Ministerium für Kultur und Geistlichkeit bekommen.[1]

Werke[Bearbeiten]

  • Mysteriet Ingeborg Køber, Oslo 2010
  • Støv. En bok om Henrik Wergeland, Oslo 2008
  • Henrik Ibsen. Masken, Oslo 2007
  • Slipp meg. En bok om Henrik Ibsen, Oslo 2006
  • Henrik Ibsen. Mennesket, Oslo 2006
  • mit Hans Olaf Brevig: Den norske fascismen. Nasjonal Samling 1933 - 1940, Oslo 2002
  • Fri mann. Johan Bernhard Hjort. En dannelseshistorie, Oslo 2002
  • Fredrikstad bys historie VI. Mot et nytt årtusen, Fredrikstad 1999

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Lebenslauf (englisch) auf Figueiredos Homepage
  2. Eintrag beim Verlag Aschehoug.
  3. Eintrag in Store Norske Leksikon