Iwan (Name)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Iwan (kyrillisch Иван, historisch Иоанн, Ioann) oder Ivan ist eine slawische Variante des männlichen Vornamens Johannes.

Wortherkunft und Schreibung[Bearbeiten]

Die Transkription aus dem kyrillischen Alphabet (z. B. bulgarisch, russisch, ukrainisch) wird im Deutschen mit „Iwan“ wiedergegeben. Wird der Vorname im Original mit lateinischen Lettern „Ivan“ geschrieben (z. B. kroatisch), bleibt der Name unverändert. Der Name geht zurück auf das griechische ᾿Ιωάννης Iōánnēs (Johannes), welches über das kirchenslawische Іѡанъ (Ioan) zum heutigen Иван wurde.

Varianten[Bearbeiten]

Verbreitung[Bearbeiten]

Im slawischen Sprachraum ist der Name so häufig wie die Varianten Johannes im deutschen oder John im angloamerikanischen Sprachgebiet. Er gilt als der „typische russische Name schlechthin“, und ist umgangssprachlich auch eine Bezeichnung für Russen im Allgemeinen. Es hat in den Zeiten der beiden Weltkriege und des Kalten Krieges im Deutschen und Englischen eine etwas negative Konnotation bekommen (Ethnophaulismus), vergleichbar dem Fritz im Russischen und Englischen.

Bekannte Namensträger[Bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten]

Herrscher[Bearbeiten]

in Bulgarien[Bearbeiten]

in Montenegro[Bearbeiten]

Russland[Bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten]

unter anderem:

Künstlername[Bearbeiten]

  • Iván (* 1962), spanischer Sänger
  • Ivan Rebroff (1931-2008), deutscher Sänger
  • Ivan (* 1973), mit vollem Namen Ivan Carlos Batista Rubim, brasilianischer Fußballspieler

Patronyma[Bearbeiten]

Toponyma[Bearbeiten]