Iwan Nikolajewitsch Neprjajew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Iwan Neprjajew Eishockeyspieler
Iwan Neprjajew
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. Februar 1982
Geburtsort Jaroslawl, Russische SFSR
Größe 188 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #13
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2000, 5. Runde, 163. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
bis 2008 Lokomotive Jaroslawl
2008–2010 HK Dynamo Moskau
2010–2011 Atlant Mytischtschi
2011–2013 SKA Sankt Petersburg
seit 2013 HK ZSKA Moskau

Iwan Nikolajewitsch Neprjajew (russisch Иван Николаевич Непряев; * 4. Februar 1982 in Jaroslawl, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2013 beim HK ZSKA Moskau in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Iwan Neprjajew begann seine aktive Laufbahn im Jahr 2000 beim russischen Erstligisten Lokomotive Jaroslawl. Beim NHL Entry Draft 2000 hatten ihn die Washington Capitals in der fünften Runde an der 163. Stelle ausgewählt, für die er aber nie spielte.

2002 und 2003 wurde er mit Jaroslawl Russischer Meister. Zudem belegte er mit seinem Team beim IIHF Continental Cup 2002/03 den zweiten Platz. 2005 erreichte Jaroslawl den dritten Rang in der russischen Meisterschaft, bevor es 2008 russischer Vizemeister wurde. Nach diesem Erfolg wechselte Neprjajew nach acht Spielzeiten in seiner Geburtsstadt zum HK Dynamo Moskau, für den er bis 2010 in der Kontinentalen Hockey-Liga spielte.

Die Saison 2010/11 verbrachte er beim Atlant Mytischtschi, nachdem der HK Dynamo Moskau im Sommer 2010 mit dem HK MWD Balaschicha fusioniert hatte. Mit Atlant erreichte er das Playoff-Finale der KHL. Nach diesem Erfolg wurde Neprjajew im Juni 2011 vom SKA Sankt Petersburg für zwei Jahre verpflichtet. Nachdem er in der Saison 2011/12 29 Scorerpunkte gesammelt hatte, kam er in der folgenden Spielzeit nur noch auf 9 Scorerpunkte aus 52 Partien. Daher wurde sein vertrag nicht verlängert und Neprjajew wechselte zum HK ZSKA Moskau.

International[Bearbeiten]

Iwan Neprjajew spielte für die russische Nationalmannschaft bei den Olympischen Winterspielen 2006 sowie bei den Weltmeisterschaften 2005 und 2007, wo er jeweils die Bronzemedaille gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 150 23 32 55 144
Playoffs 3 40 4 7 11 63

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]