Iwan Sergejewitsch Wischnewski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Iwan Wischnewski Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. Februar 1988
Geburtsort Barnaul, Russische SFSR
Größe 180 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #59
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2006, 1. Runde, 27. Position
Dallas Stars
Spielerkarriere
bis 2005 HK Lada Togliatti
2005–2008 Rouyn-Noranda Huskies
2008–2009 Peoria Rivermen
2009–2010 Texas Stars
2010 Chicago Wolves
2010–2011 Rockford IceHogs
2011–2013 Atlant Mytischtschi
seit 2013 Salawat Julajew Ufa

Iwan Sergejewitsch Wischnewski (russisch Иван Сергеевич Вишневский; * 18. Februar 1988 in Barnaul, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2013 bei Salawat Julajew Ufa in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Iwan Wischnewski begann seine Karriere beim HK Lada Togliatti. 2005 wählte ihn das Management der Rouyn-Noranda Huskies während des CHL Import Draft aus. In den folgenden drei Spieljahren ging er für die Huskies in der Québec Major Junior Hockey League aufs Eis.

Im Sommer 2008 erhielt er seinen ersten Profivertrag bei den Dallas Stars, die ihn im NHL Entry Draft 2006 in der ersten Runde an 27. Stelle ausgewählt hatten. In der Spielzeit 2008/09 kam er vor allem in der American Hockey League bei den Peoria Rivermen zum Einsatz, absolvierte aber auch drei NHL-Spiele für die Stars.

Am 9. Februar 2010 wurde er zusammen mit einem Viertrundenwahlrecht im NHL Entry Draft 2010 im Tausch gegen Kari Lehtonen an die Atlanta Thrashers abgegeben. Bis Saisonende spielte der Russe für deren Farmteam, die Chicago Wolves, in der American Hockey League. Am 1. Juli 2010 wurde Wischnewski in einem Tauschhandel gemeinsam mit einem Zweitrundenwahlrecht im NHL Entry Draft 2011 zu den Chicago Blackhawks transferiert, die Andrew Ladd nach Atlanta schickten. Auch in Chicago gelang dem Verteidiger der Durchbruch in der NHL nicht, sodass er die gesamte Saison 2010/11 bei den Rockford IceHogs in der AHL verbrachte. Im Mai 2011 entschied er sich für eine Rückkehr nach Russland und unterzeichnete einen Kontrakt bei Atlant Mytischtschi.

International[Bearbeiten]

Auf internationaler Ebene kam Wischnewski im Juniorenbereich bei der Super Series 2007 für sein Heimatland zum Einsatz. In sechs Spielen erzielte er dabei ein Tor.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003–04 HK Lada Togliatti II PER 3 16 0 0 10
2004–05 HK Lada Togliatti II PER 50 39 32 71
2005–06 Rouyn-Noranda Huskies QMJHL 54 13 35 48 57 5 2 1 3 2
2006–07 Rouyn-Noranda Huskies QMJHL 60 14 37 51 90 16 5 8 13 8
2007–08 Rouyn-Noranda Huskies QMJHL 45 17 28 45 50 17 0 6 6 16
2008–09 Peoria Rivermen AHL 67 6 13 19 28 5 0 2 2 2
2008–09 Dallas Stars NHL 3 0 2 2 2
2009–10 Texas Stars AHL 51 7 17 24 18
2009–10 Dallas Stars NHL 2 0 0 0 0
2009–10 Chicago Wolves AHL 28 2 10 12 10 14 0 6 6 4
2010–11 Rockford IceHogs AHL 46 5 10 15 26
Perwaja Liga gesamt 53 55 32 71
QMJHL gesamt 159 44 100 144 197 38 7 15 22 26
AHL gesamt 192 21 49 70 82 19 0 8 8 6
NHL gesamt 5 0 2 2 2

International[Bearbeiten]

Vertrat Russland bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2007 Russland SS 6 1 0 1 6
Junioren gesamt 6 1 0 1 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]