Iza (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Iza
Râul Iza
Die Iza in Rumänien

Die Iza in Rumänien

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Kreis Maramureș (Rumänien)
Flusssystem Donau
Abfluss über Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Quelle im Rodna-Gebirge, bei Moisei (Kreis Maramureș)
47° 34′ 27″ N, 24° 32′ 41″ O47.574124.544631380
Quellhöhe 1380 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Sighetu Marmației (Kreis Maramureș) in die Theiß47.9402723.84733255Koordinaten: 47° 56′ 25″ N, 23° 50′ 50″ O
47° 56′ 25″ N, 23° 50′ 50″ O47.9402723.84733255
Mündungshöhe 255 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 1125 m
Länge 83 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 1303 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
16,3 m³/s
Linke Nebenflüsse Mara
Mittelstädte Sighetu Marmației
Kleinstädte Săliștea de Sus, Dragomirești
Gemeinden Săcel, Săliștea de Sus, Bogdan Vodă, Rozavlea, Strâmtura, Bârsana, Oncești, Vadu Izei
Die Iza bei Strâmtura

Die Iza bei Strâmtura

Die „Blaue Quelle“ der Iza

Die „Blaue Quelle“ der Iza

Die Iza (rumänisch Râul Iza) ist ein 83 km langer linker Nebenfluss der Theiß im Kreis Maramureș in Nordrumänien.

Die Iza hat ein Einzugsgebiet von 1303 km². Sie entspringt auf einer Höhe von 1380 m im Rodnaer Gebirge und fließt dann in nordwestlicher Richtung. Orte im Tal der Iza sind Săliștea de Sus, Dragomirești, Bârsana, Vadu Izei und Sighetu Marmației. Im Ort Vadu Izei mündet die Mara in die Iza. Die Iza fließt kurz darauf bei Sighetu Marmației auf einer Höhe von 268 m in die Theiß; diese bildet dort den Grenzfluss zur Ukraine.

Weblinks[Bearbeiten]