Jádson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jádson

Jádson (2011)

Spielerinformationen
Voller Name Jádson Rodrigues da Silva
Geburtstag 5. Oktober 1983
Geburtsort LondrinaBrasilien
Größe 168 cm
Position Offensiver Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2005
2005–2012
2012–2014
2014–
Atlético Paranaense
Schachtar Donezk
FC São Paulo
Corinthians São Paulo
65 (21)
173 (41)
56 0(6)
3 0(0)
Nationalmannschaft2
2011– Brasilien 8 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. Mai 2014
2 Stand: 21. Dezember 2013

Jádson Rodrigues da Silva, auch bekannt als Michael Jádson (* 5. Oktober 1983 in Londrina), ist ein brasilianischer Fußballspieler im Mittelfeld.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Jádson im Trikot von Schachtar Donezk (2011)

Jádson spielte zwischen 2003 und 2005 beim brasilianischen Klub Clube Atlético Paranaense, bevor er zum ukrainischen Klub Schachtar Donezk wechselte. Mit Schachtar Donezk wurde er in den Jahren 2005, 2006 und 2008 Meister der ukrainischen Premjer-Liha. In der Saison 2008/09 sorgte er unter anderem mit seinem Tor zum 2:0 im Viertelfinalhinspiel gegen Olympique Marseille, wo er zum Mann des Spiels gekürt wurde[1], für den Einzug Donezks ins UEFA-Pokal-Halbfinale. Außerdem erzielte er in der Gruppenphase der in jenem Jahr stattfindenden Champions League vier Tore in fünf Spielen (darunter drei Treffer beim 5:0 gegen den FC Basel).[2]

Im Endspiel des UEFA-Pokals 2008/09 erzielte er in der Verlängerung den entscheidenden 2:1-Siegtreffer gegen Werder Bremen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Jádson kam spät zu seinem ersten Einsatz in der brasilianischen Nationalmannschaft. Ein halbes Jahr nach der für Brasilien enttäuschend verlaufenden WM in Südafrika, kam der Mittelfeldspieler in einem Freundschaftsspiel unter Neu-Trainer Mano Menezes zu seinem ersten Einsatz in der Seleção. In der Freundschaftspartie am 27. März 2011 gegen Schottland bot ihn Menezes in der Startformation auf.[3] Seither wird der Mittelfeldakteur regelmäßig ins Aufgebot berufen. Im Sommer 2011 wurde er für die Copa América in Argentinien nominiert. Im zweiten Vorrundenspiel, beim 2:2 gegen Paraguay gab Jádson sein Pflichtspieldebüt für Brasilien und konnte zudem seinen ersten Treffer im Nationaldress erzielen.[4]

Erfolge[Bearbeiten]

Verein

Nationalmannschaft:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. goal.com: Man of the Match: Jadson, 9. April 2009
  2. weltfussball.de: Spielschema / Aufstellung: Shakhtar Donetsk - FC Basel 5:0 (Champions League 2008/2009), 26. November 2008
  3. Brasilien - Schottland 2:0 (1:0) auf weltfussball.de
  4. Brasilien - Paraguay 2:2 (1:0) auf weltfussball.de