Jérémie Bréchet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jérémie Bréchet

Jérémie Bréchet (2008)

Spielerinformationen
Geburtstag 14. August 1979
Geburtsort LyonFrankreich
Größe 186 cm
Position Innenverteidiger
Vereine in der Jugend
1996–1998 Olympique Lyon
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–2003
2003–2004
2004–2006
2006–2008
2008–2009
2009–2012
2012–2013
2013–
Olympique Lyon
Inter Mailand
Real Sociedad
FC Sochaux
PSV Eindhoven
FC Sochaux
ES Troyes
Girondins Bordeaux
117 (0)
9 (0)
19 (0)
45 (1)
27 (1)
58 (2)
24 (2)
0 (0)
Nationalmannschaft
2001–2002 Frankreich 3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2012/13

Jérémie Bréchet (* 14. August 1979 in Lyon) ist ein französischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger spielt seit 2013 beim französischen Erstligisten Girondins Bordeaux.

Karriere[Bearbeiten]

Bréchet mit dem französischen Pokal (2007)

Vereine[Bearbeiten]

Jérémie Bréchet stammt aus dem Nachwuchs des französischen Spitzenklubs Olympique Lyon. Im Jahr 1998 wurde er dort zum Profiteam geholt. Sein erstes Spiel für die erste Mannschaft absolvierte er am 11. September 1998. In den folgenden Jahren reifte er zum Stamm- und Nationalspieler. Nach fünf Jahren verließ er seinen Verein im Sommer 2003 und ging nach Italien zu Inter Mailand. Dort allerdings wurde er nicht dauerhaft glücklich und wurde nur selten eingesetzt, sodass er bereits nach einem Jahr erneut wechselte und zu Real Sociedad San Sebastián ging. Nach zwei Jahren mit erneut wenigen Einsätzen, entschloss er sich im Sommer 2006, nach Frankreich zurückzukehren und schloss sich dem FC Sochaux an, mit dem er im Jahr 2007 als Kapitän Pokalsieger wurde. Bréchet blieb dem FC Sochaux zwei Jahre treu, bevor er von 2008 bis 2009 beim PSV Eindhoven spielte. Es folgten drei weitere Spielzeiten in Sochaux und eine bei der ES Troyes. Im Sommer 2013 verließ er den Erstligaabsteiger und unterschrieb für ein Jahr bei Girondins Bordeaux.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Bréchet kam in den Jahren 2001 und 2002 zu insgesamt drei Einsätzen im französischen Nationalteam. Sein Debüt gab er am 1. Juni 2001 unter Trainer Roger Lemerre während des Konföderationen-Pokals gegen Australien, bei der 0:1-Niederlage stand er in der Startformation. Im August und November 2002 wurde er von Jacques Santini in zwei Freundschaftsspielen gegen Tunesien und Serbien-Montenegro nochmals berücksichtigt.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

im Verein[Bearbeiten]

in der Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jérémie Bréchet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien