Jérémy Toulalan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jérémy Toulalan

Jérémy Toulalan 2009

Spielerinformationen
Geburtstag 10. September 1983
Geburtsort NantesFrankreich
Größe 183 cm
Position Defensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1998–2001 FC Nantes
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2006
2006–2011
2011–2013
2013–
FC Nantes
Olympique Lyon
FC Málaga
AS Monaco
94 (1)
154 (0)
44 (3)
45 (1)
Nationalmannschaft2
2001–2002
2002–2003
2003–2006
2006–
Frankreich U-18
Frankreich U-19
Frankreich U-21
Frankreich
9 (4)
7 (1)
19 (5)
36 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. Dezember 2014
2 Stand: 7. Juli 2013

Jérémy Toulalan (* 10. September 1983 in Nantes, Frankreich) ist ein französischer Fußballspieler, der beim AS Monaco unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Toulalan stammt aus der Nachwuchsmannschaft des FC Nantes, für den er in der Saison 2001/02 seinen ersten Profieinsatz in der Ligue 1 hatte. Schon bald wurde der defensive Mittelfeldspieler zu einem Schlüsselspieler und am Ende der Saison 2004/05 wurde er zum besten Nachwuchsspieler der Ligue 1 gewählt. Daraufhin interessierte der französische Meister Olympique Lyon sich für Toulalan und bot mit 10 Millionen Euro zum damaligen Zeitpunkt mehr als das Doppelte des Budgets des FC Nantes. Trotzdem blieb Toulalan eine weitere Saison bei Nantes. Erst im darauffolgenden Sommer entschied er sich, nach Lyon zu wechseln. Er gewann seitdem zwei französische Meistertitel und einen Pokal. Toulalan verlängerte im März 2008 bis Ende der Saison 2011/12.

Am 17. Juni 2011 verpflichtete der FC Málaga Toulalan. Er unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2015. Mit Málaga nahm er erfolgreich an der Champions League 2012/13 teil und schied erst im Viertelfinale gegen Borussia Dortmund aus. Seit der Saison 2013/14 steht der französische Nationalspieler beim AS Monaco bis 2015 unter Vertrag.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Toulalan wurde am 1. März 2006 für ein Freundschaftsspiel gegen die Slowakei zum ersten Mal für Les Bleus nominiert, ohne allerdings zum Einsatz zu kommen. Den ersten Einsatz in der Nationalmannschaft bestritt er am 11. Oktober 2006 im Qualifikationsspiel gegen die Färöer.

Bei der EM-Endrunde 2008 gehörte er zum französischen Aufgebot. Toulalan spielte in allen drei Gruppenspielen durch und bekam bei der 1:4-Niederlage gegen Niederlande eine gelbe Karte. Frankreich schied enttäuschend in der Gruppenphase als Gruppenletzter aus. Bei der Weltmeisterschaft 2010, die auch sportlich erneut enttäuschend endete, gehörte Toulalan zu den zentralen Figuren der Bleus beim Fiasko von Knysna. Er wurde am 17. August 2010 von der Disziplinarkommission des französischen Verbands für ein A-Länderspiel aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen.[2]

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Toulalan nach Monaco auf transfermarkt.de
  2. Die Entscheidung der Disziplinarkommission auf der Seite der FFF; auf Deutsch auch bei Kicker.de