Jón Halldórsson (Bischof)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jón Halldórsson (* 1275 in Norwegen; † 2. Februar 1339 in Bergen (Norwegen)) war Bischof von Skálholt in Island.

Jón Halldórsson war Dominikanermönch und studierte Theologie in Paris und Kirchenrecht in Bologna. Er wurde 1322 Bischof in Skálholt und hatte dieses Amt bis zu seinem Tod inne.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]


Island Anmerkung zu isländischen Personennamen: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.