Jörg Weißelberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Jörg Weißelberg (2007)

Jörg Weißelberg (auch: Weisselberg) (* 22. April 1968 in Löbau) ist ein deutscher Gitarrist, Songwriter und Musikproduzent.

Biografie[Bearbeiten]

Jörg Weißelberg kam schon sehr früh zur Musik. Anfänglich nahm er einige Jahre Gitarrenunterricht, entwickelte dann aber seine musikalischen Fähigkeiten hauptsächlich als Autodidakt weiter. Seine musikalische Laufbahn brachte ihn schon in jungen Jahren dazu, in der ehemaligen DDR als Profimusiker zu arbeiten. So startete er verschiedene Projekte und begann in verschiedenen, damals namhaften Bands zu spielen. Nach dem Fall der Mauer gründete er die Band "The Backyards" („She’s on the Run“ - WEA), wo er sich erstmals als Songwriter versuchte und auch als Sänger agierte. Seine ersten Erfahrungen im Studio, die ihn stark prägten, machte er bei Edo Zanki. Das bewog ihn dazu, sich als Studiomusiker weiterzuentwickeln.

Seit 2001 ist Weißelberg Gitarrist und Musical Director der Band von Jeanette Biedermann, mit der er quer durch Europa tourte. Darüber hinaus ist er für sie auch als Komponist und Produzent tätig und gründete mit ihr zusammen die Band „Ewig“. Aus der beruflichen Zusammenarbeit ergab sich auch privat eine Beziehung und im Sommer 2012 heiratete er die Sängerin.[1]

Live und im Studio begleitet er als Gitarrist auch Remo, Bell, Book & Candle, Peter Schilling und viele andere Künstler.

Zusammen mit seinem Jugendfreund Steffen Langenfeld betrieb er gleichzeitig das "Backyard Music Studio". In dieser Zeit lernte er die Band Silbermond kennen und arbeitete mit ihnen 2 Jahre im Studio. Er schrieb für sie und mit ihnen gemeinsam Songs, die später auf dem erfolgreichen Debütalbum aus dem Jahr 2004 „Verschwende deine Zeit“ (900.000x verkauft) zu hören sind. Des Weiteren arbeitete er auch für andere Künstler als Songschreiber und Produzent, z.B. für Jeanette Biedermann (Album „Naked Truth“ - Universal) oder Selina (Album „Mädchen kommen immer… (ans Ziel)“ - EMI).

2008 gründete er gemeinsam mit musikalischen Freunden das Projekt "Acoustic Lounge". Dort widmet er sich der akustischen Interpretation aktueller Chartsongs. Einige der Versionen konnte man 2009 in der Sat.1 Telenovela "Anna und die Liebe" hören.

Seit 2010 ist Weißelberg Teil des Produzenten-Teams der Mitte-Studios Berlin mit Sitz in den Gebäuden der Hansa-Tonstudios, wo er seit dem bevorzugt in seinen eigenen Studioräumlichkeiten arbeitet. Von Anfang 2011 bis März 2012 war er Gitarrist von Thomas Godoj.[2] Anfang 2012 wurde die Band Ewig von Jeanette Biedermann, Christian Bömkes und ihm gegründet [3]. Ihre erste Single Ein Schritt weiter wurde am 31. August 2012 veröffentlicht, gefolgt vom Debütalbum Wir sind Ewig am 14. September 2012.

Weißelberg lebt und arbeitet in Berlin.

Filmografie[Bearbeiten]

Die Arbeit für den Radio Bremen-Tatort "Schwelbrand" führte Weißelberg in den Bereich Filmmusik. Weitere musikalische Arbeiten für TV und Kino waren Titelsongs der Kinofilme "Freche Mädchen" und "Freche Mädchen 2" (Constantin Film - 1,5 Millionen Besucher), die er gemeinsam mit Jeanette Biedermann schrieb. 2012 war er in der ARD-Vorabendsendung Hauptstadtrevier Die Doppelgängerin zu sehen, in der Ewig einen Gastauftritt hatte [4].

Diskografie[Bearbeiten]

Weißelberg ist durch seine Arbeit als Studiomusiker auf unzähligen nationalen und internationalen Produktionen und Nr.1-Hits zu hören. Unter anderem spielte er den Grand Prix-Siegertitel des Eurovision Song Contest 2010 "Satellite" von Lena Meyer-Landrut als Gitarrist ein. Vor allem sein songdienlicher und moderner Stil, der den Sound von unter anderem Silbermond prägte, führte zu zahlreichen Verpflichtungen bei vielen Produzenten und Künstlern.

So spielte er beispielsweise auf den Alben und Singles folgender Interpreten und Bands: Jennifer Rush, Lena Meyer-Landrut, Cinema Bizarre, Silbermond, Udo Jürgens, Rick Springfield, New Kids on the Block, Joana Zimmer, Die Prinzen, Tobias Regner, Eisblume, Bell, Book & Candle, Chris Norman, Thomas Godoj, Christian Durstewitz, Jeanette Biedermann, Marc Terenzi, Lisa Bund, Yvonne Catterfeld, Maike von Bremen, Tata Young, Timothy James, Nik P., DJ Ötzi, Jordan Knight, Glasperlenspiel, Roland Kaiser, Gracia Baur, Preluders, Frank Zander, Acoustic Revolution, Die Blauen Engel, Mike Leon Grosch, Oliver Wimmer, The Black Pony und vielen anderen.

Equipment[Bearbeiten]

Jörg Weißelberg benutzt für sein Live Set meist ein Stereo Amp System mit Vox Amps und vielen Effekt-Pedalen. Im Studio kommen verschiedenste Vintage-Verstärker zum Einsatz. Weißelberg benutzt gern E-Gitarren der deutschen Marke Duesenberg, aus deren Palette er verschiedenste Modelle einsetzt. Auch Yamaha-Gitarren der "AES-Serie" sind bei eher weichen Sounds die Wahl. Bei akustischen Gitarren greift er auf Custom-Instrumente der Marke Yamaha zurück.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jeanette Biedermann hat sich getraut stern.de, 9. Juli 2012
  2. Website Thomas Godoj
  3. Sat.1-Frühstücksfernsehen vom 3. September 2012 (abgerufen am 7. September 2012)
  4. Ewig in der Sendung Hauptstadtrevier