Jörgen Mårtensson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jörgen Mårtensson beim O-Ringen

Jörgen „Jögge“ Mårtensson (* 4. Dezember 1959) ist ein ehemaliger schwedischer Orientierungsläufer und Leichtathlet. Mårtensson wurde 1991 und 1995 Weltmeister über die klassische Langdistanz im Orientierungslauf und gewann zwischen 1981 und 1997 insgesamt zehn Medaillen bei Orientierungslauf-Weltmeisterschaften.

Als Jörgen Mårtensson 1991 mit Gold über die lange Distanz seine erste Weltmeisterschafts-Einzelmedaille gewinnen konnte, war er schon fast 32 Jahre alt. Doch gehörte er schon seit zehn Jahren zur erweiterten Weltspitze, was er bereits 1982 mit seinem Sieg bei den Nordischen Meisterschaften beweisen konnte. Die Länge seiner Karriere - 20 Jahre lief unter den Besten der Welt - ist beispielslos. Mit zehn WM-Medaillen gehört Mårtensson zu den besten Orientierungsläufern aller Zeiten, dabei hat er auch des Öfteren das Podest oftmals nur knapp verpasst. Achtmal kam er bei Weltmeisterschaften auf die Plätze vier bis sechs, darunter auch zweimal mit der Staffel, mit der er nie einen Weltmeistertitel gewinnen konnte. Neben seinen zwei Weltmeistertiteln lassen sich auch fünf Nordischer-Meister-Titel und zehn schwedische Meisterschaften aufzählen, darunter einen im Marathon, den er 1998 beim Stockholm-Marathon als bester Schwede gewann. Zudem wurde er 1978 nordischer Juniorenmeister, fünfmal schwedischer Juniorenmeister und 1996 Veteranen-Weltmeister. 1996 gewann er auch die erste Austragung der Park World Tour.

1988, 1991, 1995 und 1997 wurde er in Schweden zum Orientierungsläufer des Jahres ausgezeichnet.

Platzierungen[Bearbeiten]

Legende: WM = Weltmeisterschaften; EM = Europameisterschaften; WG = World Games; WC = Weltcup; ONM = Offene Nordische Meisterschaften; NM = Nationale Meisterschaften

Wb. Disz. 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998
WM Kurz 5. 6. 2. 7.
Lang 8. 15. 6. 11. 4. 4. 5. 1. 2. 1. 2.
Staffel 2. 2. 3. 2. 4. 4. 3. dsq.
WC Gesamt 11. 2. 3. 18. 6. 2. 4.
ONM Kurz 3.
Lang 1. 1. 1.
Staffel 2. 1. 1. 3.
NM Kurz 1.
Lang 3. 2. 1. 3. 3.
Klassik 1. 1.
Staffel 3. 1. 1. 1. 3. 3.
Nacht 2. 1. 2. 1. 3.

Jörgen Mårtensson startete in seiner Karriere für die Vereine Malmby IF, Almby IK und Strängnäs-Malmby OL. 1981, 1996 und 1997 gewann er das O-Ringen.

Weblinks[Bearbeiten]