Jørgen Bentzon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jørgen Bentzon (* 14. Februar 1897 in Kopenhagen; † 9. Juli 1951 in Hørsholm) war ein dänischer Komponist.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Der Schüler von Carl Nielsen und Sigfrid Karg-Elert lebte als Justizbeamter in Kopenhagen. Er widmete sich besonders der Förderung der Musikerziehung. Viele seiner Werke sind für die Aufführung durch Schulorchester vorgesehen. 1931 beteiligte er sich an der Gründung einer Volksmusikschule.

Bentzon komponierte neben zahlreichen kammermusikalischen Werken vier Sinfonien, zwei Ouvertüren, die Oper Saturnalia (1944, nach Apuleius), Orchestervariationen, ein sinfonisches Trio, Kantaten, Chöre und Lieder. Sein Opus 1 aus dem Jahre 1921 sind Variationen zu einem Thema von Chopin für Piano.