Jùjú (Musik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jùjú ist ein nigerianischer Popmusikstil, der in den 1920er Jahren aus der traditionellen Yoruba-Musik heraus entstanden ist. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden elektrische Musikinstrumente in die Musik integriert, und Jùjú avancierte zu einem der populärsten Musikstile in Nigeria, insbesondere im Südwesten des Landes.

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolfgang Bender: Sweet Mother: Afrikanische Musik. Trickster Verlag, München 1985
  • Graeme Ewens: Africa O-Ye! A Celebration of African Music. Guinness Publishing, London 1991
  • Ronnie Graham: Stern's Guide to Contemporary African Music. Pluto Press, London 1989