Jürgen Schröder (Organist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Foto: Olaf Hennig, Korschenbroich

Jürgen Schröder (* 30. Mai 1968 in Bonn) ist ein deutscher Organist.

Er ist Organist der historischen Orgel der Oberkirche im Missionshaus St.Michael in Steyl/ Tegelen. Das Mutterhaus der Steyler Missionare wurde vom hl. Arnold Janssen gegründet.

Wirken[Bearbeiten]

Konzerte spielte Jürgen Schröder in Deutschland, Frankreich, Dänemark, in den Niederlanden und den USA.

Jürgen Schröder gründete neben den Kirchenmusiken an der Johanniskirche der Rheinischen Kliniken Viersen (historische Klais-Orgel von 1906) Orgelkonzertreihen an der evangelischen Kirche in Tönisvorst-Vorst und Steyl (NL). Nach Tätigkeiten als Initiator und fachlicher Berater der Orgel-Restaurierungen in Süchteln und Steyl, wurde er 2001 zum Titularorganisten der großen historischen Orgel des Steyler Missionshauses St. Michael ernannt. Dort ist er künstlerischer Leiter der alljährlichen Internationalen Orgelkonzerte.

Jürgen Schröder studierte an der Hochschule Niederrhein im Fach Kulturpädagogik und ist neben der regen Konzerttätigkeit als Musikjournalist tätig. Internet-Inhalte finden sich u.a. im Orgelmagazin.com (s. Linkliste).

Diskografie[Bearbeiten]

  • Orgelimprovisationen auf Orgeln in Deutschland, Frankreich, USA
  • Pfeifensplitter - Konzertmitschnitte