Jōetsu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jōetsu-shi
上越市
Jōetsu (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Niigata
Koordinaten: 37° 9′ N, 138° 14′ O37.147847222222138.23609166667Koordinaten: 37° 8′ 52″ N, 138° 14′ 10″ O
Basisdaten
Fläche: 973,32 km²
Einwohner: 197.687
(1. November 2014)
Bevölkerungsdichte: 203 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 15222-6
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Jōetsu
Baum: Kirsche
Blume: Kamelie
Rathaus
Adresse: Jōetsu City Hall
1-1-3, Kida
Jōetsu-shi
Niigata 943-8601
Webadresse: http://www.city.joetsu.niigata.jp
Lage Jōetsus in der Präfektur Niigata
Lage Jōetsus in der Präfektur

Jōetsu (jap. 上越市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Niigata in Japan.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt entstand 1971 durch Zusammenschluss der Städte Naoetsu und Takada. Naoetsu war Regierungssitz der historischen Provinz Echigo. Die Stadt Takada entstand um die 1614 vom Daimyō Matsudaira Tadateru errichtete Burg Takada.

2005 wurden die Gemeinden (machi) Yasuzuka, Kakizaki, Ōgata, Yoshikawa, Itakura und Nadachi sowie die Dörfer (mura) Uragawara, Ōshima, Maki, Kubiki, Nakagō, Kiyosato und Sanwa eingemeindet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jōetsu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien