J’anna Jacoby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von J'Anna Jacoby)
Wechseln zu: Navigation, Suche

J’anna Jacoby (* in Kalifornien) ist eine US-amerikanische Musikerin. Über den Bereich der klassischen Musik hinaus wurde sie als Begleiterin auf den Tourneen zahlreicher Popstars bekannt, wobei sie hauptsächlich die Violine und die Mandoline spielt.

Leben[Bearbeiten]

J’anna Jacoby, die bereits mit 11 Jahren ihre erste (vermutlich Privat-)CD veröffentlichte, studierte Violine in den USA und am Konservatorium Wien. 1988 war sie Gründungsmitglied der Rock-Band The Black Watch, stieg jedoch im Jahr 2003 wieder aus. Seither ist sie freischaffend. Als Begleitmusikerin im Studio oder auf Tourneen ist sie auf zahlreichen CDs anderer Künstler zu hören, wie beispielsweise Michael Crawford, John Tesh, Tony Bennett, Glen Campbell, Shirley Bassey, Pam Tillis, Engelbert, Natalie Cole, George Benson, Sir Bob Geldof und The Format, um nur einige zu nennen, die auch in Deutschland bekannt sind. Seit Jahren ist sie feste Begleiterin auf den Tourneen des Rocksängers Rod Stewart und wird von diesem auch in die Show einbezogen (z. B. als angeschmachtete Herzdame, wenn er eines seiner Liebeslieder vorträgt)

J’anna Jacoby pflegt die unterschiedlichsten Musikstile wie die klassische Musik, Pop, Rock, Celtic, Country & Western, Jazz und Flamenco. Auch bei Soundtracks für Film und Fernsehen wirkt sie gelegentlich mit. Sie spricht seit ihrer Wiener Zeit fließend Deutsch.

Weblinks[Bearbeiten]