J. R. Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von J.R. Smith)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
J. R. Smith
J.R. Smith
Spielerinformationen
Voller Name Earl Joseph Smith III.
Geburtstag 9. September 1985
Geburtsort Freehold, Vereinigte Staaten
Größe 198 cm
Position Shooting Guard
NBA Draft 2004, 18. Pick, New Orleans Hornets
Vereinsinformationen
Verein New York Knicks
Liga NBA
Trikotnummer 8
Vereine als Aktiver
2004–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Orleans Hornets
000002006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Bulls
2006–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denver Nuggets
2011–2012 China VolksrepublikVolksrepublik China Zhejiang Golden Bulls
seit 0 2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks

Earl Joseph Smith III., besser bekannt als J. R. Smith (* 9. September 1985 in Freehold, New Jersey,) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der seit der Saison 2004/05 in der US-Profiliga NBA spielt. Er wechselte direkt von der High School zu den New Orleans Hornets, von denen er an 18. Stelle im Draft 2004 verpflichtet wurde. Smith ist 1,98 m groß und spielt auf der Position des Shooting Guards. Er trug die Nummer 23 bei den New Orleans Hornets in Anlehnung an sein Idol Michael Jordan.

NBA Karriere[Bearbeiten]

In seiner Rookie-Saison erzielte er im Durchschnitt 10,3 Punkte, 2 Rebounds und 1,9 Assists. Damit galt er als einer der Hoffnungsträger in New Orleans, die in der Saison 2004/05 das drittschlechteste Team der NBA darstellten. Sein bis dahin bestes Spiel hatte er gegen die Memphis Grizzlies am 26. März 2005, in dem er 33 Punkte zum Sieg seines Team beisteuerte.

In seiner zweiten (sophomore) Saison konnte Smith allerdings nicht an die guten Leistungen als Rookie anknüpfen. Er hatte sich zu wenig weiterentwickelt; seine Defensivschwäche wurde von Trainer Byron Scott bemängelt. Mitte der Saison fand er sich so mehr auf der Bank als auf dem Spielfeld wieder. Und als Konsequenz wurde er in der Saisonpause 2006 zusammen mit P. J. Brown nach Chicago gegen Center Tyson Chandler getauscht. Die Chicago Bulls ihrerseits schickten ihn wenig später weiter zu den Denver Nuggets. Im Gegenzug erhielten die Bulls Guard Howard Eisley und zwei zukünftige Zweitrundenpicks im NBA Draft

Am NBA Allstar Weekend 2009 nahm Smith am Sprite Slam Dunk Contest teil, wo er den verletzten Rudy Gay ersetzte.[1] Er schied aber schon in der ersten Runde aus. Am 13. April des gleichen Jahres erreichte er im Heimspiel gegen die Sacramento Kings mit 45 Punkten und elf Drei-Punkte-Würfen neue Karrierebestwerte.

Nachdem sein Vertrag Sommer 2011 auslief, wechselte Smith aufgrund des Lockout in der NBA, zu den Zhejiang Golden Bulls nach China. Am 17. Februar 2012 war sein China-Abenteuer beendet und die New York Knicks nahmen ihn für ein Jahr unter Vertrag.

Im Laufe der Saison 2012/13 etablierte sich Smith als Leistungsträger von der Bank kommend und hatte großen Anteil am erfolgreichen Abschneiden der Knicks. Für seine Leistungen wurde er mit dem NBA Sixth Man of the Year Award ausgezeichnet. Er verlängerte im Anschluss darauf seinen Vertrag bei den Knicks um weitere drei Jahre.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nuggets' Smith to replace Memphis' Gay in Dunk Contest. NBA.com. Abgerufen am 10. Januar 2009.